Verkehrsüberwachung im Troisdorfer Stadtgebiet

Ordnungswidrigkeiten im Fließenden Verkehr

In Wohngebieten und an sensiblen Standorten wie vor Schulen, Kindertagesstätten und Seniorenheimen kontrolliert die Stadt mit einem modernen mobilen Blitzgerät das Fahrtempo auf den Straßen. Damit soll die Einhaltung der aus gutem Grund vorgeschriebenen Geschwindigkeit und die Sicherheit des Straßenverkehrs erhöht werden. Insbesondere dienen die Kontrollen der Geschwindigkeit dem Schutz der schwächeren Verkehrsteilnehmenden, z. B. Kindern und älteren Menschen. Durch die Verkehrsüberwachung auf unseren Straßen wird die Sicherheit aller Verkehrsteilnehmer*innen deutlich verbessert. 

Einen nachhaltigen Erfolg kann es aber letztlich nur dann geben, wenn bei allen die Einsicht besteht, die Grundregeln des Straßenverkehrs zu beachten.

Die Stadt Troisdorf veröffentlicht im monatlichen Rhythmus die für einen festgelegten Zeitraum geplanten Messpunkte der durch die Kommune vorgenommenen Geschwindigkeitsüberwachung.

Weitere Informationen sowie Ansprechpartner*innen bei Fragen unter

    Keine Themen/Leistungen gefunden.

    Ordnungswidrigkeiten im Ruhenden Verkehr

    Bürgerinnen und Bürger können sich bei Störungen durch geparkte Fahrzeuge, wie z.B. erheblichen Engstellen oder zugeparkten Ein- und Ausfahrten, an den Verkehrsüberwachungsdienst wenden. Die Anrufe werden zentral koordiniert und es wird schnellstmöglich auf die Behebung der Behinderung hingewirkt.

    Der Verkehrsüberwachungsdienst ist grundsätzlich montags bis freitags von 8 bis 17 Uhr zu erreichen.

    Für einzelne Parkverstöße ohne eine Funktionsbeeinträchtigung von Verkehrseinrichtungen können Sie die Möglichkeit der „Privatanzeige“ nutzen.

      Keine Themen/Leistungen gefunden.