Aggerdeich

Hochwasserschutzdeich entlang der Agger
Aggerdeich bei Hochwasser


Die Stadt Troisdorf ist zuständig für den Hochwasserschutz entlang der Agger über eine Länge von ca. 2.751 m vom Aggerwehr bis zur Taubengasse / Leyenbach. 

Der vorhandene Hochwasserdeich beginnt bei 0+000 km in Höhe des Aggerwehres am "Hochufer" der Uferstraße, L 143, und schließt bei 0+300 km beidseitig an den Damm der Brücke Willy‑Brandt‑Ring / ICE Bahntrasse, bei 0+700 km beidseitig an das AGGUA-Bad, bei 1+300 km beidseitig an die Widerlager/Böschungen der Frankfurter Straße / Aggerbrücke und endet bei 2+751 km an der Taubengasse.

Momentan führt die Bezirksregierung Köln ein Planfeststellungsverfahren zur Sanierung des Aggerdeichs durch.

Nach der Sanierung soll der Aggerdeich einem Hochwasser HQ 200 mit einem Meter Freibord standhalten.