Im Fokus

Aus Besatzern wurden Freunde – 70 Jahre Belgier in Troisdorf

Wohnzimmereinrichtung. Leihgabe LVR Freilichtmuseum Kommern

Die Ausstellung beschäftigt sich mit dem Leben der belgischen Streitkräfte und ihrer Angehörigen in Troisdorf und der belgischen Besatzungszone in Deutschland. Während in den 50ern noch strenge Fraternisierungsverbote galten und versucht wurde autark zu sein, entwickelten sich im Laufe der Zeit viele Beziehungen und enge Freundschaften zwischen "Besatzern" und Einheimischen. 

Auf dem Bild sieht man eine belgisch-deutsche Wohnzimmer Einrichtung mit Nierentisch, Cocktailsesseln und kleinem Fernseher. Für die Belgier in Deutschland wurden in Aachen flämische und französische Fernsehsendungen überspielt und am Folgetag ausgestrahlt.