Vorderseite des Haus Oberlar

Haus Oberlar

Haus Oberlar - Ort der Begegnung

Ein Haus von Menschen für Menschen
Das städtische Haus Oberlar ist ein Ort der Begegnung und des bürgerschaftlichen Engagements. Im Juni 2012 für Oberlarer Vereine und Gruppen eröffnet, bietet es Raum für die Realisierung von Veranstaltungen für alle Alters- und Bevölkerungsgruppen. Durch seine Nähe zu einer Flüchtlingsunterkunft gibt es zahlreiche Angebote für Zugewanderte.

Unser Leitgedanke
Harmonisches Zusammenleben und lebendige Integration gelingen vor allem durch persönliche Kontakte und gegenseitiges Verstehen. Deshalb machen wir Angebote, die es u.a. Troisdorfer*innen und Zugewanderten ermöglichen einander kennenzulernen.

Aktuelles

Während des Lockdowns ist das Haus Oberlar nur für Alltagshilfe und Hausaufgabenhilfe mit Voranmeldung dienstags- und donnerstags Nachmittag geöffnet. Für alle anderen Veranstaltungen werden nach dem Lockdown die Termine aktualisiert.

Hilfe zur Selbsthilfe

Offene Deutschstunden:
montags bis freitags von 10:00 – 11:30 Uhr
für Menschen, die gerne Kontakt zu anderen Menschen haben und sich im Deutschsprechen üben möchten.

Hausaufgabenhilfe:
dienstags von 14:30 - 16:30 Uhr

Alltagshilfe:
dienstags von 15:00 – 16:30 Uhr
für Menschen, die Unterstützung beim Ausfüllen von Formularen, Schreiben von Bewerbungen, Telefonaten mit Ämtern, Ärzten u.ä. benötigen.

Migrationsberatung:
montags von 09:00 - 12:00 Uhr 
durch die kurdische Gemeinschaft Rhein-Sieg/Bonn.

Offene Treffs

Seniorenfrühstück:
Jeden 1. Montag im Monat von 09:00 - 11:00 Uhr

Seniorenschreibwerkstatt Troisdorf:
jeden 2. Freitag von 11:00 - 12:30 Uhr