Modern, intuitiv und werbefrei

Neuer Stadtplandienst für Troisdorf geht online

Andreas Cordier und Genoveva Pottgiesser präsentieren den neuen Stadtplandienst
Screenshot des Stadtplandienstes

Die Stadt Troisdorf hat ihr Angebot zum Stadtplandienst komplett überarbeitet und bietet nun seinen Dienst in überarbeiteter, moderner Form an.

Im Stadtplandienst Troisdorf können Karten zu verschiedenen Themen aufgerufen werden, zum Beispiel Luftbilder, topographische Pläne, der Flächennutzungsplan oder Umweltinformationen wie Wasserschutzzonen.

Vorteile gegenüber dem bisherigen Angebot sind vor allem eine bessere und intuitivere Handhabung durch Nutzung aktueller Technologien sowie ein erweitertes Geodatenangebot.

Nach wie vor bietet der Stadtplandienst vielfältige Möglichkeiten, sich im Internet kartenbasiert über Troisdorf zu erkundigen.

So können zum Beispiel

  • Strecken oder Flächen gemessen,
  • Einrichtungen und interessante Punkte wie Schulen, Freizeit- und Kultureinrichtungen, Postfilialen, Altglas- und Altkleidercontainer oder Parkplätze in der Nähe angezeigt und
  • Karten und Luftbilder bis zum Format DinA 3 gedruckt werden.

In den Karten können der Auschnitt und Maßstab frei gewählt werden.

Der städtische Dienst kann dabei viel mehr als herkömmliche Stadtplandienste im Internet.

So können Bürger über den Dienst

  • städtische Geodaten wie den Flächennutzungsplan oder die Denkmalkarte und behördliche Daten nutzen,
  • über direkte Links zur städtischen Homepage schnell sach- und fachgerechte Zusatzinfos erhalten,
  • sich an der weiteren Ausgestaltung der Karten durch Anregungen und Ideen beteiligen.

Der Stadtplandienst ist komplett werbefrei und es erfolgt keine Speicherung der Daten.

Es ist geplant, den Dienst zukünftig auch für die mobile Nutzung zu optimieren.

Fragen oder Anregungen zum Stadtplandienst beantworten Andreas Cordier (02241/900-619) und Genoveva Pottgiesser (02241/900-613) vom Amt für Geoinformation, Statistik und Liegenschaften.