Azubis der Stadt Troisdorf vor dem Rathaus

Bauzeichner (m/w/d)

Bauzeichner - Architektur (m/w/d)

Dein Arbeitsplatz

Bauzeichner/innen - Fachrichtung Architektur fertigen Zeichnungen und bautechnische Unterlagen für Gebäude, zum Beispiel Schulen, Kindertagesstätten oder andere städtische Einrichtungen. Sie arbeiten in der Regel am PC mit CAD-Programmen. Sie erstellen unter anderem Grundrisse, Bau- und Ausführungszeichnungen nach Anweisung von Architekten/innen und Bauingenieuren/innen.

Auch auf der Baustelle

Neben der zeichnerischen Arbeit berechnen Bauzeichner/innen den Bedarf an Baustoffen, vervielfältigen Pläne und Zeichnungen und falten diese formgerecht. Aber auch kleinere Vermessungsarbeiten auf der Baustelle gehören zum Aufgabengebiet der Bauzeichner/innen.

Die Ausbildung

Die Ausbildung dauert 3 Jahre und erfolgt bei der Stadt Troisdorf im Zentralen Gebäudemanagement/Bereich Hochbau. Der theoretische Unterricht findet zweimal wöchentlich am  Carl-Reuter-Berufskolleg in Hennef statt.

Einstellungszeitpunkt und Ausbildungsdauer 

01.08. eines Jahres, 3 Jahre

Einstellungsvoraussetzungen 

• Fachoberschulreife 

• Technisch/mathematisches Verständnis und Sinn für Formen, sowie räumliches Vorstellungsvermögen 

• die persönliche, fachliche und charakterliche Eignung sowie erfolgreiche Teilnahme am Auswahlverfahren (mehrstündiger Eignungstest und Vorstellungsgespräch)

Vergütung

1. Ausbildungsjahr 1.043,26 €

2. Ausbildungsjahr 1.093,20 €

3. Ausbildungsjahr 1.139,02 €

Ausbildungsinhalte

  • Betriebliche (praktische) Ausbildung

    Der Einsatz der Auszubildenden erfolgt bei der Stadt Troisdorf im Amt für Zentrales Gebäudemanagement/Bereich Hochbau. Hier findet die Unterweisung der Auszubildenden an Zeichenbrett und Computer statt. Der Umgang mit Plänen und Zeichnungen gehört zum täglichen Geschäft, genauso wie das Umsetzen von Skizzen und Entwürfe in Maße, Einzelheiten, Symbole und Grundrisse. Die Auszubildenden werden im Laufe der Ausbildung an einigen Baubegehungen teilnehmen sowie verschiedene Lehrgänge absolvieren.

  • Theoretische Ausbildung

    Den berufsbegleitenden Unterricht besuchen die Auszubildenden einmal bzw. zweimal wöchentlich (je nach Ausbildungsjahr) am Berufskolleg des Rhein-Sieg-Kreises in Hennef.