Rathaus

Eine Troisdorfer Erfolgsgeschichte 

Über 2 Millionen Euro Umsatz durch Gutschein +plus

Sie war zeitlich begrenzt und ist jetzt beendet worden, weil die städtischen Fördermittel für die Aktion ausgeschöpft sind. Am 3. Mai 2021 startete diese in der Region einzigartige Initiative zur Stärkung von Handel, Gastronomie und Dienstleistung. Seitdem wurden knapp 19.000 Gutscheine im Gesamtwert von 2.300.000 Euro verkauft. Das hat die Stadt Troisdorf mit 460.000 Euro gefördert.

Bürgermeister Alexander Biber hatte dem Stadtrat die Gutschein-Idee vorgeschlagen, um die Wirtschaft in Troisdorf in Corona-Zeiten massiv zu unterstützen. Der Stadtrat hatte daraufhin beschlossen, dass sich die Stadt an der Aktion beteiligt. Pro Gutschein steuerte sie jeweils 20 Prozent des Gutschein-Wertes bei. Die Einlösestellen wie Restaurants, Geschäfte oder Dienstleister beteiligten sich ihrerseits mit jeweils 5 Prozent.

Troisdorf konnte wieder shoppen und schlemmen. So konnte ein bemerkenswerter Umsatz von bislang über 2 Millionen Euro in Handel und Gastronomie erreicht werden; jede Woche kommen weitere rund 100.000 Euro hinzu. Bereits erworbene Gutscheine können noch bis 31. Dezember 2021 bei den rund 90 Teilnehmern eingelöst werden. Liste auf www.troisdorf.de