Rathaus

Neuer Vorsitz im Integrationsrat

In der ersten Sitzung des Integrationsrates der Stadt Troisdorf wurde Salih Ünal zum Vorsitzenden und Türkay Ceyhan zu seiner Stellvertreterin gewählt. „Ich möchte mich nach Kräften für die Migrantinnen und Migranten in unserer Stadt einsetzen und freue mich auf die Herausforderung“, betonte Ünal.

Bürgermeister Alexander Biber gratulierte Ünal und Ceyhan herzlich zur Wahl und wünschte ihnen viel Erfolg. Ceyhan erklärte nach ihrer Wahl: „Der Integrationsrat bildet einen wichtigen Faktor der Kommunalpolitik und ich bin mir der Verantwortung, die auf mich zukommt, bewußt“.

Salih Ünal kam als Kind mit seinen Eltern aus der Türkei nach Deutschland und wohnt seit 2001 in Troisdorf. Er ist in der Tourismus-Branche tätig und leitet ein Reisebüro. Seit 1990 spielt er Fußball, von 2006 bis 2019 war er Jugendtrainer in verschiedenen Troisdorf Fußballvereinen. Seit einigen Jahren ist er stellvertretender Vorsitzender des Vereins Islamische Union Troisdorf.

Dem Integrationsrat gehören in der Wahlperiode bis 2025 21 Mitglieder an, davon sieben Stadtratsmitglieder und 14 direkt gewählte Mitglieder aus den Gruppen „CDU Migranten in der Union“, „Grüne Liste Troisdorf“ und „Alternative Europa“. Er ist das während der Kommunalwahl direkt gewählte Gremium zur Mitwirkung der Migrantinnen und Migranten in der Kommunalpolitik.

Troisdorf hatte Anfang der 1970er Jahre mit dem „Arbeitskreis ausländischer Einwohner“ als Modell die erste kommunale Ausländervertretung dieser Art in der damaligen Bundesrepublik. Später hieß sie Ausländerbeirat, seit ein paar Jahren in NRW Integrationsrat. Erkan Zorlu war vor Salih Ünal seit 2013 Vorsitzender des Troisdorfer Integrationsrats. Er ist jetzt Erster Vize-Bürgermeister Troisdorfs und Mitglied des Landesintegrationsrats NRW.

Die Integrationsräte bilden in den Kommunen in NRW nach § 27 Gemeindeordnung die Fachgremien zur Gestaltung einer erfolgreichen Integrationspolitik vor Ort. Sie bringen entsprechende Themen in Stadtrat und Verwaltung ein. Der Austausch zwischen den direkt gewählten Integrationsrats-Mitgliedern und den Stadtratsmitgliedern ist ein wesentlicher Eckpfeiler für ein zukunftsweisendes und rücksichtsvolles kommunales Zusammenleben. Infos per Mail an:  integrationsrat@troisdorf.de.