Rathaus

Kontinuität der Kita Rübkamp in Altenrath

Als Haus der kleinen Forscher anerkannt

Drei Kitas im Rhein-Sieg-Kreis wurden erneut als „Haus der kleinen Forscher“ zertifiziert, darunter die städtische Kita Rübkamp in Troisdorf-Altenrath. Aber wegen Corona mussten Forschertage neu geplant werden, Exkursionen waren nicht möglich, Fortbildungen und gebuchte Workshops mussten abgesagt werden. Kinder mussten lange Zeit zu Hause bleiben. Dennoch war es den Einrichtungen gelungen, sich erneut als „Haus der kleinen Forscher“ anerkennen zu lassen.

Bereits zum 5. Mal ließ sich die Kita im Heidedorf zertifizieren. Schon durch ein Schild am Eingang wird deutlich, dass es sich um ein Forscherhaus handelt. Die Angebote sind vielfältig: Es gibt mehrere Forschertage für die Kinder im Laufe des Jahres, Forschernachmittage für die ganze Familie, die aktuell sogar online durchgeführt werden, immer ein Projekt für die angehenden Schulkinder sowie „Forscherecken“ für die jeweiligen Gruppen.

Als Projekt für die Zertifizierung ging man gemeinsam mit den Kindern auf Entdeckungsreise zum Thema „Wir schützen unser Klima“. Denn immer wieder werden Fragen gestellt wie „Wieso hat der Eisbär bald keinen Platz mehr?“, „Atmen die Bäume für uns?“ oder „Was macht CO2 und was ist das?“. Was Klimawandel bedeutet und was man dagegen unternehmen könnte, wurde in vielen Facetten beleuchtet und es ist sogar ein Klimalied entstanden.

„Durch die Projekte werden die Kinder in ihrer Ausdauer und Konzentrationsfähigkeit gestärkt“, beobachtet Birgit Deurer, Leiterin der Einrichtung. „Ebenso wichtig ist dabei das soziale Miteinander, miteinander zu sprechen, sich auszutauschen und abzuwechseln.“ Alles Kompetenzen, die auch für die Zukunft beim Älterwerden wichtig seien, ist sich Deurer sicher.

„Diese tolle Arbeit kann nicht hoch genug wertgeschätzt werden“, erklärt Bettina Wallor, pädagogische Mitarbeiterin des Regionalen Bildungsbüros des Rhein-Sieg-Kreises und Netzwerkkoordinatorin für die bundesweit tätige Stiftung „Haus der kleinen Forscher“. „Beim Forschen lernen die Kinder selbstbestimmt zu denken und verantwortungsvoll zu handeln und werden so in ihrem Selbstwertgefühl nachhaltig gestärkt. Darauf können die Einrichtungen zu Recht stolz sein“, betont Wallor. Infos auf  www.haus-der-kleinen-forscher.de.