Rathaus

Innenstadt-Frühstücke der Trowista

Cineplex Kino stellte sich vor

Mehr als 50 Gewerbetreibende, Immobilienbesitzer und weitere Akteure der Innenstadt waren der Einladung gefolgt. Im Kinosaal 2 begrüßten TROWISTA-Geschäftsführer Wolf-Dieter Grönwoldt, Troisdorf Aktiv-Vorstandsmitglied Dirk Pohlscheidt und Bürgermeister Alexander Biber die Gäste. Bürgermeister Biber berichtete über die gute Resonanz und die positiven Verkaufszahlen des Troisdorf-Gutscheins +plus. Abschließend gab er einen Ausblick auf anstehende Innenstadtfeste wie den Abendmarkt am 3. September und Troisdorf Verein(t) am 5. September.

Betreibergesellschaft des Cineplex Troisdorf ist die Brunotte Filmtheater GmbH. Bereits seit 1996 sei das Kino fester Bestandteil der Troisdorfer City und ziehe Besucherinnen und Besucher aus der ganzen Region in die Troisdorfer Innenstadt, erzählte Claudia Hebbel, Geschäftsführerin der Brunotte Filmtheater GmbH. Die Coronakrise sei eine harte Belastungsprobe für die ganze Branche gewesen. Große Hoffnung setze sie nun aber auf den am 30. September anlaufenden James Bond Film „Keine Zeit zu sterben“.

Mit welchem Maßnahmenpaket die Troisdorfer Innenstadt konkret gefördert werden soll, erfuhren die Gäste dann im weiteren Verlauf der Veranstaltung von TROWISTA-Wirtschaftsförderer Fabian Wagner. Die Stadt Troisdorf erhalte über eine Millionen Euro Fördermittel des Landes NRW, mit denen u.a. leerstehende Ladenlokale angemietet und um bis zu 80% vergünstigt weitervermietet werden können. Darüber hinaus würden die Fördermittel zur Entwicklung von Zukunftsstrategien der Innenstadt eingesetzt und ein Quartiersarchitekt beauftragt, der sowohl Eigentümer als auch Gewerbetreibende kostenfrei zu baulichen Entwicklungsmöglichkeiten von Gewerbeimmobilien beraten werde.  

TROWISTA-Geschäftsführer Wolf-Dieter Grönwoldt schilderte die aktuelle Strategie der TROWISTA: „Auch die TROWISTA widmet sich mit Hochdruck der Entwicklung der Troisdorfer Innenstadt. Das Institut für Handelsforschung (IfH) wurde beauftragt wissenschaftlich zu untersuchen, welche digitalen Services und Angebote die Händlerschaft bereit ist anzubieten und welche Angebote die Kundschaft auch tatsächlich nachfragt. Der Ausbau des zentralen Online-Stadtportals  www.troisdorf.city  steht ebenso auf der Agenda wie begleitende digitale Projekte und Initiativen, zum Beispiel „eBay deine Stadt“. Ein City- und Stadtteilmanager wird das TROWISTA Team bei dieser Thematik kurzfristig verstärken.

Troisdorf Aktiv-Vorstandsmitglied Dirk Pohlscheidt begrüßte die Maßnahmen und hob hervor, dass bereits viele Aktivitäten in der konkreten Umsetzung sind. Darüber hinaus dankte er für die Flexibilität und gute Vorbereitung bei Stadt und Dienstleistern im Veranstaltungsbereich. „Veranstaltungen sind für die Innenstadt ein wichtiger Faktor. Trotz ständig wechselnder Bedingungen während der Corona-Pandemie wurde und wird vieles möglich gemacht“.

Ausreichend Gelegenheit zum Netzwerken bot das anschließende Frühstück im Foyer des Cineplex. Die Teilnehmenden freuten sich über die Möglichkeit des persönlichen Austauschs und hoffen, diesen nach langer Coronapause zukünftig wieder zu intensivieren. Infos auf  www.trowista.de