Rathaus

Herbstferienprogramm im Stadtteilhaus Spich:

Instrumente bauen und draußen zaubern

Sehr beliebt bei Kindern aus Spich und anderen Stadtteilen sind die Ferienprogramme im Stadtteilhaus Spich am Bleimopsplatz, einer behaglichen Einrichtung des städtischen Jugendamts. In den Herbstferien stehen zwei Angebote für Kinder im Alter ab 6 bzw. 7 Jahren auf dem Programm. Anmeldungen nimmt Irene Selmani ab Montag, 12. September 2016, unter Tel. 02241/900-558 entgegen.

Vom 10. bis 14.Oktober 2016, 9.30 - 12.30 Uhr

heißt es „Wir machen Musik“. Dann können die Kinder ihre eigenen Musikinstrumente selbst bauen und danach gemeinsam musizieren. Die Troisdorfer Künstlerin Darya Shatalova zeigt Kindern im Alter ab 7 Jahren, wie man Musikinstrumente aus Alltagsgegenständen herstellen kann, dazu gehören die afrikanische Trommel, eine Rassel, ein Saiteninstrument und das Dosenschlagzeug.

Die Instrumente werden bemalt und individuell gestaltet. Nach Fertigstellung werden die „Kunstwerke“ zum Klingen gebracht. Die Kinder probieren die verschiedenen Klänge aus und komponieren anschließend ein Musikstück, das sie am letzten Tag Familien und Freunden vorspielen können. Verschiedene Alltagsgegenstände bringen die Kinder selbst mit. Die Liste erhält man bei der Anmeldung. Die Teilnahme kostet 5 Euro.

Vom 17. bis 20. Oktober 2016, 10 – 13 Uhr

lernen die Kinder das kleine „Einmaleins für Hexen und Zauberer“ kennen. Den Workshop leitet ein Magier des Kölner Vereins Querwaldein. Viele Zauberdisziplinen gilt es zu erkunden, vom Besenbau oder Schnitzen eines Zauberstabs bis hin zur Kräuterkunde, dem Herstellen von Zaubersalben oder Wunschpulver. Mit verhexten Spielen, geisterhaften Geschichten und Geheimrezepten erleben die jungen Hexenmeister die magische Welt von Zauberei und Hexerei. Die Teilnahme kostet zauberhafte 5 Euro.