Raderdoller Doppelsturm am 24. Januar:

Rathaus erstürmen und in der Stadthalle feiern!

Gefeiert wird in der Stadthalle, hier letztes Jahr mit Bürgermeister Klaus-Werner Jablonski (3.v.r. )

Jecke Tradition ist der Sturm der närrischen Heerscharen auf das wenig abwehrbereite Rathaus, der wahrscheinlich mit einer lautstarken symbolischen Erstürmung desselben enden wird. Bürgermeister Klaus-Werner Jablonski wird aber tapfer versuchen, die Inbesitznahme des Rathauses durch die raderdollen Jecken wort- und gestenreich abzuwehren. Wahrscheinlich wird er nach vielen Bützjer völlig entkräftet, aber gut gelaunt den Rathausschlüssel übergeben. Nicht nur das karnevalistische Scharmützel wird

am Sonntag, 24. Januar 2016, um 11.11 Uhr vor dem Rathaus Kölner Str. 176 in Troisdorf-Mitte,

stattfinden, sondern hinterher wird auch noch die Stadthalle gegenüber dem Rathaus mit viel Konfetti und Musik eingenommen, frei nach dem Motto der Session: „Met Pappnas oder Lappenclown so richtig auf die Pauke hau’n!“. Die quasi doppelte Erstürmung wird in der Halle mit einer ausgelassenen Karnevalsparty kräftig gefeiert. Der Eintritt ist frei. Karnevalsvereine, Tambourcorps, Prinzenpaare und Dreigestirne aus ganz Troisdorf werden erwartet.