Klassik-Konzert in der Stadthalle Troisdorf:

Trio con brio spielt Haydn und mehr

Trio Con Brio

Am Mittwoch,09. März 2016, um 20 Uhr in der Stadthalle Kölner Straße 167, Troisdorf-Mitte,

tritt das berühmte Trio con brio Copenhagen mit einem bemerkenswerten Klassikprogramm auf. Gespielt werden das „Zigeunertrio“ von Joseph Haydm, ein Klaviertrio von Friedrich Smetana und eines von Felix Mendelssohn-Bartholdy. Der Name des Trios aus Kopenhagen ist Impuls: „con brio“ bedeutet „mit Schwung“. Es ist ein Abend im Rahmen der Reihe „Troisdorfer Meisterkonzerte“.

Sprudelnde Spielfreude, magischer Dialog, homogenes Zusammenspiel und instrumentale Perfektion sind Worte, die häufig über das Trio con Brio Copenhagen zu hören sind, das mittlerweile zu einem der führenden Ensembles seiner Generation gehört. Gegründet wurde das Klaviertrio 1999 an der Wiener Musikhochschule.

Die drei Künstler studierten beim Alban Berg Quartett an der Kölner Musikhochschule und nahmen Unterricht bei Ferenc Rados in Budapest. Mit mehreren bedeutenden Preisen erlangte das Trio con Brio Copenhagen schnell internationale Anerkennung. Das Konzert findet in Kooperation mit der Südwestdeutschen Mozart-Gesellschaft statt.

Der Eintritt kostet im VVK 21,75 Euro, an der Abendkasse 23,95 Euro, ermäßigt 11,60 Euro zuzüglich örtlicher Gebühren. Eintrittskarten erhält man im „Kartenhaus“ in der Stadthalle, Kölner Str. 167, geöffnet montags bis freitags von 15 bis18 Uhr, samstags von 10 bis 13 Uhr. Kartenbestellungen und Infos unter Tel. 02405/40860, info@daskartenhaus.de. Programm der Stadthalle unter www.stadthalle-troisdorf.de. Parkplätze rund um die Stadthalle gegenüber dem Rathaus.