Rathaus

Premiere in der Stadthalle Troisdorf

Über 100 Sportlerinnen und Sportler geehrt

Ehrten Troisdorfer Sportlerinnen und Sportler: Bürgermeister Klaus-Werner Jablonski (rechts) und Rolf Alfter, Vorsitzender des Stadtsportverbands.
Bunte Mischung: Jung und alt aus unterschiedlichen Sportvereinen wurden mit Urkunde und Plakatte ausgezeichnet.
In der ersten Reihe: v.l. Rolf Alfter (SSVT), Wolfgang Müller, Präsident des Kreissportbunds, Bürgermeister Klaus-Werner Jablonski und junge Turnerinnen des Troisdorfer Turnvereins.

Eine Premiere für den Troisdorfer Sport: Die diesjährige Ehrung der Sportlerinnen und Sportler, die für ihre außergewöhnlichen Leistungen im letzten Jahr ausgezeichnet wurden, fand zum ersten Mal im Rahmen einer festlichen Veranstaltung in der Stadthalle statt. Über 100 junge und ältere Personen wurden geehrt, darunter auch fünf langjährige Funktionäre aus Troisdorfer Sportvereinen.

Bürgermeister Klaus-Werner Jablonski und der Vorsitzende des Stadtsportverbands Troisdorf (SSVT), Rolf Alfter, ehrten Grundschüler und die Personen, die Siege von Bronze bis Gold bei Bezirks-, Landes- und Deutschen Meisterschaften errungen haben. Der Abend mit über 300 Gästen, an dem auch der Präsident des Kreissportbunds, Wolfgang Müller, teilnahm, wurde von Olly Hahn schwungvoll moderiert.

Fünf Funktionäre, fünf Schulen

Alfons Weißenfels und Rolf Alfter vom Stadtsportverband erhielten je eine Verdienstplakette in Gold für ihr unermüdliches Engagement. Andreas Holmig (Schützenbruderschaft St. Sebastian), Andreas Lindner (TSV 07 Oberlar) und Hans-Wilhelm Höck (TSC Troisdorf) erhielten je eine Silberplakette als rührige Sportfunktionäre.

Zudem fand die Ehrung der Schülerinnen und Schüler aus fünf Troisdorfer Schulen statt, die beim Sportabzeichen-Wettbewerb 2014 hervorragende Leistungen gezeigt haben: die Grundschulen Müllekoven und Eschmar, die Asselbachschule Spich und die Janosch Grundschule Oberlar. Eine besondere Auszeichnung für gute Leistungen erhielt die Katholische Grundschule Schloßstraße.

Sportler aus 9 Vereinen

Die ausgezeichneten Sportlerinnen und Sportler kamen aus den Vereinen: Schützenbruderschaft St. Sebastian, Troisdorfer Turnverein, Schwimmsportfreunde Sieglar, Handball Sportverein Troisdorf, Bogenschützen Troisdorf, Karate Dojo Ochi Troisdorf, Sportfreunde Troisdorf 05, Troisdorfer Leichtathletik Gemeinschaft TLG und Radfahrverein Blitz Spich.

Auf der Bühne traten die Tänzerinnen der „Jazz-Devils Dance Company“ auf und es gab eine Darbietung junger Mitglieder des Vereins Karate Dojo Ochi. Auf einem Airtrack zeigten die Turnerinnen des Troisdorfer Turnvereins TTV ihr Können. Den musikalischen Rahmen übernahm die junge Troisdorfer Band „Flow“. Eine Tombola und ein schmackhafter Imbiss rundeten die diesjährige Sportlerehrung ab.