Ihre Stimme zählt - Stichwahlen am 15. Juni:

Landrat und Troisdorfer Bürgermeister werden gewählt

Bei der Wahl des Landrats für den Rhein-Sieg-Kreis und des Bürgermeisters der Stadt Troisdorf erzielte im Rahmen der Kommunalwahl keiner der Kandidaten die absolute Mehrheit von 50 Prozent. Deshalb werden zwischen den Bestplatzierten Stichwahlen am Sonntag, 15. Juni 2014, stattfinden. Die wahlberechtigten Troisdorfer Bürgerinnen und Bürger sind noch einmal zum Gang an die Wahlurnen aufgerufen.

Kandidaten für das Amt des Landrats sind Sebastian Schuster (CDU), der 47,7 % der Stimmen erhielt, und Dietmar Tendler (SPD) mit 34,6 %. Kandidaten für das Amt des Troisdorfer Bürgermeisters sind Amtsinhaber Klaus-Werner Jablonski (CDU), der 48,8 % der Stimmen erhielt, und sein Herausforderer Frank Goossens (SPD) mit 37 %.

Die Wahlbeteiligung bei der Kommunalwahl am 25. Mai 2014 lage bei 50,01 %. Im nächsten Troisdorfer Stadtrat, der 52 Sitze haben wird (bisher 50 Sitze), werden folgende Parteien vertreten sein: CDU (22), SPD (17), Grüne (4), Linke (3), FDP (2), AfD (2), Regenbogen (1) und Piraten (1). Die genauen Ergebnisse nach Stadtteilen, Wahl- und Stimmbezirken findet man auf dieser Webseite unter der Rubrik Stadt/Rathaus, Stichwort Wahlen.

Die Stadt lädt auch nach den Stichwahlen wieder zu einer Wahlparty ein, bei der man mit Kommunalpolitikerinnen und Kommunalpolitikern diskutieren kann, während die Ergebnisse der Stichwahlen präsentiert werden:

am Sonntag, 15. Juni 2014, um 18.00 Uhr im Rathaus Kölner Str. 176, Troisdorf-Mitte.