Lesestart für die Kleinsten in der Stadtbibliothek:

Troisdorfer Büchermäuse vertiefen sich in Bilderbücher

Schnuller raus, Bilder ansehen und Texte hören: Ab dem 19. September 2014 beginnt nach bewährtem Programm jeweils freitags die neue Staffel der „Troisdorfer Büchermäuse“ in der Stadtbibliothek in Troisdorf-Mitte. Neu ist die Verlängerung auf acht Termine. Zudem wurde ein Sonderbestand an Bilderbüchern zur Ausleihe nur für kleine Büchermäuse angelegt, die an der Veranstaltung teilnehmen.

Durch die großzügige Unterstützung des Fördervereins der Stadtbibliothek konnten zusätzlich 100 neue Bücher für das Kleinkindalter angeschafft werden. Das Angebot richtet sich an Kinder im Alter von 0 bis zwei Jahren mit Eltern und/oder Großeltern. Bei den Büchermäusen geht es um Sprache und Sinneswahrnehmung. Es wird gesungen, gespielt und natürlich vorgelesen im Sinne des Kinderbuchautors Paul Maar („Das Sams“): "Vor dem Lesen kommt das Vorlesen". Für die kleinen Büchermäuse sind die

Treffen freitags, 19. und 26. September, 24. und 31. Oktober sowie am 7., 14., 21. und 28. November 2014, jeweils von 10 bis 11 Uhr in der Stadtbibliothek Kölner Str. 2, 2. OG.

Die Kinder erleben in angenehmer Atmosphäre kunterbunte Bilderbücher, während Eltern und Großeltern sich gemütlich austauschen. Anschließend können die Kinder ein kleines Überraschungsgeschenk mit nach Hause nehmen. Für die Eltern bzw. Großeltern gibt es Schnuppergutscheine für beide Häuser der Troisdorfer Stadtbibliothek.

Die Mitarbeiterinnen des Bibliothekteams, Simone Tost und Janine Hasenberg, freuen sich auf viele neue Gesichter. Die Teilnahme an den acht Terminen kostet insgesamt 10 Euro. Es wird um eine verbindliche Anmeldung zu den Büchermäusen unter Tel. 02241/97 39 57 58 gebeten. Infos zu den beiden Häusern der Stadtbibliothek in Troisdorf-Mitte und Troisdorf-Sieglar hier auf der Webseite unter der Rubrik Familie/Bildung.