Rathaus

Unterstützung für eine Troisdorfer Familie:

Der junge Tivon hofft auf Hilfe

Tivon und Sima sind schon dicke Freunde.

Der kleine fröhliche Tivon Winter aus Troisdorf-Friedrich-Wilhelms-Hütte ist neun Jahre alt und mehrfach behindert. Laut seinen Ärzten braucht das Kind mit Down-Syndrom und weiteren Handicaps dringend Hilfe, um besser leben und überleben zu können. Dazu gehört unter anderem die emotionale Bindung an ein Tier. „Sima“ heißt die Hoffnung von Tivons Familie, ein Collie, der dem Kind als Therapiehund helfen kann.

Die Ausbildung von Sima ist in vollem Gang. Der Familie fehlen jedoch noch ausreichend finanzielle Mittel, um die Ausbildung bis zum Ende fortführen zu können. Die kostet für Behinderten-Assistenzhunde und Führhunde rund 10.000 Euro. Deshalb ruft die Stadt Troisdorf die Bürgerinnen und Bürger zu Spenden auf.

Unterstützen Sie die Familie des kleinen Tivon, um ihm noch mehr Nähe zu seinem Hund zu ermöglichen, seine körperliche Entwicklung zu stärken und damit seine Lebensqualität erheblich zu erhöhen. Spenden nimmt das Diakonische Werk entgegen auf das Treuhandkonto Nr. 108 des Rentamts Dithmarschen bei der Sparkasse Westholstein, BLZ 222 500 20, Stichwort „Tivon Winter 10.210.02.2212“.