Erkan Zorlu festigt die Zusammenarbeit:

Integrationsrat war beim griechischen Fest vertreten

Schulterschluss für die Integration: v.l. Georgios Chatzibostantinidis, Griech. Gemeinde Rhein-Sieg, Erkan Zorlu, Lasaros Tzapanidis, Griech. Gemeinde Rhein-Sieg, und Prodromos Hatziapostolidis von Hellas Troisdorf.

Der neue Vorsitzende des Integrationsrates der Stadt Troisdorf, Erkan Zorlu, vertrat offiziell das städtische Gremium beim diesjährigen Sommerfest der Griechinnen und Griechen, die im Rhein-Sieg-Kreis leben. Schon zum 12. Mal fand das stets gut besuchte griechische Sommerfest statt und auch in diesem Jahr zog es knapp tausend Gäste an. In Troisdorf leben allein mehr als 1.600 Griechinnen und Griechen.

"Das ist jedes Jahr eine tolle Multikulti-Veranstaltung mit viel Musik und guter Laune. Ich freue mich, dass ich für den Integrationsrat dabei sein konnte und wir gemeinsam uns auf weitere gute Zusammenarbeit freuen", erklärte Zorlu beim Fest. Darin war er sich mit dem Vorsitzenden von Hellas Troisdorf, Prodromos Hatziapostolidis, einig. Infos über den Integrationsrat erhält man im Rathaus bei Bernhard Gatzke unter Tel. 02241/900-518.