Rathaus

Frühjahrsempfang von TNT Express in Troisdorf:

Vier gemeinnützige Vereine erhielten hohe Spenden

Glückliche Empfänger der Spenden für Vereine mit 2.v.l. Bürgermeister Klaus-Werner Jablonski und 6.v.l. TNT-Express-Chef Mark Fonseca.

Das Unternehmen TNT Express mit Sitz in Troisdorf-Oberlar hatte auch in diesem Jahr zum traditionellen Frühjahrs-Empfang eingeladen. Bürgermeister Klaus-Werner Jablonski war dabei, als vier gemeinnützige Einrichtungen eine Spende des weltweit operierenden Dienstleistungsunternehmens in Höhe von jeweils 3.000 Euro erhielten. Der neue Vorsitzende der Geschäftsführung von TNT Express Deutschland, Mark Fonseca, überreichte die Schecks.

„Rund 800 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter leben und arbeiten an diesem Standort. Es gehört zu unserem unternehmerischen Selbstverständnis, dass wir gesellschaftliche Verantwortung übernehmen“, erklärte Fonseca. Dazu gehört die Unterstützung der Vereine, die sich um das Gemeinwohl verdient machen. In unserer Stadt sind in diesem Jahr die Troisdorfer Tafel und die Kinderstiftung Troisdorf unter den glücklichen Spendenempfängern.

„Diese Empfänge sind eine gute Tradition und unterstreichen einmal mehr die Verbundenheit des Unternehmens mit dem Standort Troisdorf. Ihr Unternehmen hat immer wieder erhebliche Spenden an gemeinnützige Einrichtungen gegeben. Auch das ist zu einer bemerkenswerten Tradition geworden – ein Zeichen für soziales Engagement, für besondere Anteilnahme und Wertschätzung“, betonte Bürgermeister Jablonski.  

Die Troisdorfer Tafel sei eine überaus wichtige Einrichtung geworden, ein Symbol für Mitmenschlichkeit und Gemeinsinn. Auf Bundesebene ist TNT Express Logistikpartner des Bundesverbands Deutsche Tafel. Die zweite Troisdorfer Einrichtung, die Kinderstiftung, ist erst letztes Jahr gegründet worden. Sie habe sich viel vorgenommen, um Troisdorfer Kinder und Jugendliche zu unterstützen.

„Wir verfügen in Troisdorf über eine gute Mischung aus internationalen und einheimischen Unternehmen, aus traditionsreichen Betrieben und neuen innovativen Dienstleistern. Dazu gehört Ihre Firma. Sie war und ist nicht nur für ihre Kunden ein zuverlässiger Partner, sondern immer auch für die Stadt Troisdorf“, erklärte Bürgermeister Jablonski. Die weiteren Spendenempfänger sind der Bonner Verein Lebensqualität im Alter und die Kölner Schutzgemeinschaft Deutscher Wald.