Rathaus

Achtung - Bauarbeiten auf Troisdorfer Straßen!

Neuer Kreisverkehr entsteht an der Uckendorfer Straße

Aus der Luft betrachtet: Die Kreuzung an der Uckendorfer Straße (oben Gebäude der Lebenshilfe) wird zum Kreisverkehr umgebaut.

An der Uckendorfer Straße, auf der Höhe der Einmündung der Evrystraße in Troisdorf-Rotter See, wird ein neuer Kreisverkehr gebaut. Er soll die beiden Straßen und die Einfahrt zum neuen Gebäudekomplex der Rhein-Sieg-Werkstätten der Lebenshilfe, zwischen den Kreisverkehren an der Kriegsdorfer Straße und an der Bonner Straße, entlasten. Die Bauarbeiten dauern vom 6. Juli bis voraussichtlich 5. September 2011.

Der 1. Bauabschnitt dauert bis Anfang August und führt zu einer halbseitigen Sperrung der Uckendorfer Straße und Einbahnstraße von der Kriegsdorfer aus in Richtung Bonner Straße. Das Baufeld befindet sich dann auf der Seite der Neubauten des Vereins Lebenshilfe. Von der Bremer Straße aus ist die Uckendorfer Straße gesperrt. Die Umleitung erfolgt vom Kreisverkehr Bonner Straße aus über die Bonner Straße und Luxemburger Straße zur Kriegsdorfer Straße.

Der 2. Bauabschnitt dauert bis 3. September 2011 und umfasst die andere Seite der Uckendorfer Straße, die ebenfalls zur Einbahnstraße Richtung Bonner Straße wird. Dazu muss die Evrystraße ab Einmündng Westfalenstraße gesperrt werden. Die Uckendorfer Straße bleibt weiter ab Bremer Straße in Richtung Kriegsdorfer Straße gesperrt.  

Im kurzen 3. Bauabschnitt vom 3. bis 5. September 2011 muss die Uckendorfer Straße für die abschließenden Arbeiten vollständig gesperrt werden. Während der drei Bauabschnitte bleibt die Zufahrt von der Kriegsdorfer Straße aus zu den Parkplätzen rechts und links der Uckendorfer Straße gegenüber und hinter der Eissporthalle frei.

Auch im 2. und 3. Bauabschnitt führt die Umleitung über Bonner Straße und Luxemburger Straße zur Kriegsdorfer Straße. Während der gesamten Bauzeit ist der Gehweg an der Uckendorfer Straße zwischen Evrystraße und Bremer Straße gesperrt. Die Stadt bittet um Verständnis für die vorübergehenden Regelungen und um besondere Rücksichtnahme in dem betroffenen Stadtgebiet.