Neuer Kurs des Jugendamts zur Tagespflege:

Stadt sucht weitere Tagesmütter und -väter

Die Nachfrage nach Tagespflegeplätzen für Kinder ist in Troisdorf während der vergangenen Jahre weiter stark angestiegen. Zurzeit sind über 140 Kinder in Tagespflege vermittelt, werden sachkundig und engagiert betreut. Der Bedarf steigt  weiter und erfordert noch mehr qualifizierte Tagespflege-Personen.  

Deshalb wird das Jugendamt der Stadt Troisdorf einen neuen  Grundausbildungskurs anbieten, der am Wochenende vom 18. bis 20. Februar 2011 starten wird. Insgesamt umfasst der Kurs 160 Unterrichtsstunden, davon verteilen sich 80 Stunden auf die Zeit bis zu den Sommerferien 2011. Die Teilnahme kostet wie im Vorjahr pro Person insgesamt 100 Euro.  

Im Vordergrund steht die qualifizierte Vermittlung von Kindern an ausgebildete Tagespflege-Personen, eine sensible Eingewöhnungsphase, die Beratung und Begleitung der Tagespflege durch die Mitarbeiterinnen des Jugendamts sowie die Unterstützung und der Erfahrungsaustausch der Tagespflege-Personen untereinander.  

Die Zulassung zur Grundausbildung im Februar 2011 setzt ein persönliches Gespräch mit einer Mitarbeiterin des Jugendamts voraus. Wer Interesse an der Tätigkeit als Tagesmutter hat, meldet sich ab sofort je nach Stadtteil:  

für Spich bei Kirsten Auferkorte, Tel. 02241/900-592;  

für Altenrath und Troisdorf-Mitte bei Andrea Thelen, Tel. 02241/900-513;  

für Bergheim, Müllekoven, Eschmar, Oberlar, Sieglar, Rotter-See, Kriegsdorf, Friedrich-Wilhelms Hütte und Troisdorf-West bei Britta Samanns, Tel. 02241/900-596.  

Weitere Informationen findet man auf der städtischen Seite Wohnen > Familie > Kinder.