Fundsachen-Versteigerung am 4. Mai:

Handys, Räder und Schmuck erwarten neue Besitzer

Damen- und Herrenräder, Kinderräder, Mountainbikes, daneben Schmuck, Bekleidungsstücke und Mobiltelefone – viele Alltagsgegenstände enden als schnöde Fundsachen im städtischen Fundbüro. Sie waren bis Ende Oktober 2010 abgegeben worden. Wer noch etwas vermißt, kann sich bis zum 26. April 2011 im Fundbüro des Bürgerbüros, Rathaus Kölner Str. 176, EG, melden. Die Dinge, die nicht abgeholt werden, landen bei der öffentlichen Fundsachen-Versteigerung

am Mittwoch, 4. Mai 2011, um 13.30 Uhr im Baubetrieb, Bonner Str. 56 in Troisdorf-Oberlar.

Die Fundsachen kann man eine halbe Stunde vor der Versteigerung besichtigen. Auskunft gibt Vera Tokarski im Fundbüro unter Tel. 02241/900-308, E-Mail: tokarskiv@troisdorf.de. Apropos Funde: Bei ihr findet man auch noch mehrere Kisten überraschend prall gefüllt mit vergessenen Schlüsselbunden.