Rathaus

Stadt baut und pflegt die Troisdorfer Spielplätze

Neues Klettergerät für die Kita Markusstraße

Unter besonderer Berücksichtigung des pädagogischen Ansatzes und mit Beteilgung der Kita-Leitung, wurden Spielgeräte aufgestellt, die die Motorik der Kinder fördern und vielfältige kleine Herausforderungen bieten. Neben der großen Kletteranlage werden auch noch zwei Federwippgeräte eingebaut.

Vor einiger Zeit erhielt die Kita bereits ein neues Stufenreck. In etwa vier Wochen, wenn die Betonfundamente des neuen Kombigerätes ausgehärtet sind, können die Kinder wieder nach Herzenslust klettern, balancieren, hangeln, wippen und rutschen. Die Maßnahmen in der Kita Markusstraße sind mit mit der Planungsgruppe Kitas abgestimmt worden. Zu der Gruppe gehören das Jugendamt, die Fachberatung Kitas, der Baubetriebshof mit dem Team der Spielplatz-Unterhaltung und das Amt für Umwelt- und Klimaschutz als planendes und ausführendes Amt. Die Kosten der Baumaßnahme liegen im Rahmen des Etats für die Ersatzbeschaffungen in Kitas 2021.

Infos zu den städtischen Kitas  hier auf der Webseite.