Kampagne Stadtradeln beendet

80.000km für den Klimaschutz

Alle Teams haben sich richtig ins Zeug gelegt. Das Team des Heinrich-Böll-Gymnasiums hat die meisten Kilometer gesammelt. Insgesamt sind 36.676 Kilometer gefahren worden. Es folgt das Team Reifenhäuser mit insgesamt 7.182 Kilometern. Den dritten Platz in der Teamwertung hat sich die Gemeinschaftsgrundschule Sternenschule aus Spich mit rund 6.097 Kilometern gesichert.

Der Einzelradler mit den meisten gefahrenen Kilometern hat im Zeitraum von 21 Tagen rund 2.070 Kilometer zurückgelegt – das ist eine beachtliche Leistung.

Im kreisweiten Ranking liegt Troisdorf auf dem 5. Platz. Glückwünsche gehen an die Stadt Bornheim – sie ist mit 213.728 geradelten Kilometern klarer Sieger im Rhein-Sieg-Kreis.

Die weltweite Beteiligung an der Kampagne war in diesem Jahr sehr groß. Es beteiligten sich bis dato 2.557 Kommunen mit insgesamt 922.275 Radlerinnen und Radlern an der Kampagne STADTRADELN, die insgesamt 178.755.933 Kilometer zurückgelegt haben.

Neben Klimaschutz, Spaß, Gesundheitsförderung und mehr nachhaltiger Mobilität haben Radelnde auch die Chance tolle Gewinne abzustauben. Die diesjährigen Sachpreise werden unter allen aktiven Radelnden verlost. Die Gewinner werden zeitnah benachrichtigt. 

STADTRADELN ist eine internationale Kampagne des Klima-Bündnis und wird von den Partnern Ortlieb, ABUS, Busch + Müller, Stevens Bikes, MYBIKE, Paul Lange & Co., WSM und Schwalbe unterstützt.