Rathaus

Matinee mit Bustour des Portals Wahner Heide

Panzer, Pommes und Pralinen

Am Sonntag, 21. November 2021, um 11 Uhr ab Burg Wissem, Burgallee, Troisdorf-Mitte,

beginnt ein Ausflug in die Zeit, als die Belgischen Streitkräfte in Troisdorf und in der Wahner Heide stationiert und die Belgier in unserer Stadt zu Hause waren. Mit dem historischen Schweizer Postbus geht es zu den Spuren belgischen Lebens in Troisdorf wie der ehemaligen belgischen Siedlung in der Maikammer, dem renaturierten Camp Altenrath, dem Gedenkstein für die Garnison und Camp Spich mit Besuch der ehemaligen Garnisonskirche. Zum gemütlichen Ausklang geht es anschließend in das neugestaltete Restaurant „Zur Heide“ im Camp Spich.

Die Teilnehmenden sind herzlich eingeladen, eigene Erlebnisse und Anekdoten auszutauschen. Ab 10 Uhr besteht die Möglichkeit zur Besichtigung der Ausstellung „Aus Besatzern wurden Freunde – 70 Jahre Belgier in Troisdorf“, die in der Remise der Burg Wissem und im Raum Wahner Heide gezeigt wird. Veranstalter ist das Portal Wahner Heide auf Burg Wissem in Kooperation mit dem MUSIT, Museum für Stadt- und Industriegeschichte Troisdorf.

Die Teilnahme kostet 5 Euro. Speisen und Getränke im Restaurant „Zur Heide“ zahlt jede/r Teilnehmende selbst. Eine Auswahl aus der Speisekarte findet man unter www.heideportal-burgwissem.de. Teilnahme nur mit Vorlage eines 3 G-Nachweises. Anmeldung bei der Tourist-Information Burg Wissem, Tel. 02241/900-456, oder Mail an: tourist-information@troisdorf.de. Auskunft gibt Beate von Berg, Tel. 02241/900-466, Mail: vonbergb@troisdorf.de