Rathaus

Bitte um negativen Schnelltest

Mit Test und Termin zum Rathaus-Besuch

Aufgrund der hohen Corona-Zahlen und nach den von Bund und Land NRW gefassten Beschlüssen kann man bis auf weiteres das Rathaus und seine Außenstellen nur mit Termin aufsuchen. Außerdem bittet die Stadtverwaltung darum, zum eigenen Schutz und den ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter einen tagesaktuellen negativen Corona-Schnelltest mitzubringen.

Trotz sinkender Inzidenzzahlen empfiehlt die Stadt Troisdorf, weiterhin bei Terminen im Rathaus einen tagesaktuellen negativen Corona-Schnelltest mitzubringen. Für vollständig Geimpfte und Genesene gilt diese Empfehlung nicht.

Ein solcher Schnelltest kann - in der Nähe des Rathauses - in der Mülheimer Str. 17-21 nach vorheriger Terminbuchung unter  https://troisdorf.buerger-schnelltest.de durchgeführt werden. Die Adressen aller Testzentren in unserer Stadt findet man  hier auf der Seite.

Einen Termin für das Bürgerbüro im Rathaus kann man unter dem Link https://termin.troisdorf.de online buchen.

Termine für die übrigen Ämter vereinbart man umter https://www.troisdorf.de/termine sowie telefonisch oder per Mail. Eine Übersicht über die Ansprechpartnerinnen und -partner in der Troisdorfer Stadtverwaltung zu verschiedenen Anliegen findet man ebenfalls  hier auf der Seite.

In allen städtischen Einrichtungen muss man auf FFP 2 Maske, Abstand und Hygiene achten.

Neues Online-Anmeldesystem für das Bürgerbüro

Das stark besuchte Bürgerbüro im Troisdorfer Rathaus, das unter anderem für Ausweis- und Meldeangelegenheiten zuständig ist, startet ab Montag, 19. April 2021, mit einem modernen digitalen Aufrufsystem, dem Tevis-Termin, und einem Online-Terminvergabesystem, dem Tevis-Online.

Bürgerinnen und Bürger können unter dem Link https://termin.troisdorf.de/, der auch über die Homepage der Stadt Troisdorf zu erreichen ist, Termine buchen. Möglich sind Termine für die Dienstleistungen des Bürgerbüros wie An- bzw. Abmeldung eines Wohnsitzes, Ausstellung von Ausweisdokumenten oder Anträge auf Führungszeugnisse und Anwohnerparkausweise.

Nicht bearbeitet werden nach wie vor Kfz-Angelegenheiten wie Abmeldungen und Führerscheinangelegenheiten wie Beantragung eines Führerscheins, einer Erweiterung des Führerscheins, Umtausch des alten Führerscheins usw. Hierzu muss man sich derzeit an das Straßenverkehrsamt beim Rhein-Sieg-Kreis wenden.

Wer einen Termin gebucht hat, erhält anschließend einen Bestätigungslink per E-Mail. Durch dessen Aktivierung, innerhalb eines bestimmten Zeitfensters, ist der Termin fest gebucht.

Mit der endgültigen Terminbuchungsbestätigung erhält man auch Informationen über die mitzubringen Unterlagen und die Möglichkeit, über einen weiteren Link in der E-Mail den Termin zu verschieben oder zu stornieren.

Am Tag des gebuchten Termins meldet man sich mit der Terminkennung im Foyer des Rathauses am Anmelde-Terminal mit Touch-Screen an. Der spätere Aufruf erfolgt über ein Flachbild-Display im Wartebereich des Foyers, um dann die jeweilige Sachbearbeiterin oder den Sachbearbeiter aufzusuchen. Den jeweiligen Arbeitsplatz findet man über die bekannte Terminkennung, die auf einem Mini-Display an jedem Arbeitsplatz angezeigt wird.