Naturschutz, Naherholung, null Abfall:

Angelsportler reinigen den Sieglarer See

Rund um den Sieglarer See werden Ufer und Wasser von Unrat befreit.

Wie der gesamte Bereich der Siegaue und der Siegmündung steht auch der Sieglarer See unter Naturschutz. Es ist kein Badesee. Aber es landet immer wieder Abfall im und rund um den See. Deshalb führt der Angelsportverein Sieglar

am Samstag, 27. Februar 2016 zwischen 8 und 12 Uhr

eine Müllsammelaktion rund um den See durch. Taucher des Vereins werden auch Unrat aus dem Uferbereich des Sees holen. Zwei Tage später werden Mitarbeiter des städtischen Bauhofs den Müll abtransportieren und fachmännisch entsorgen.

Die Stadt appelliert immer wieder an Wanderer und Ausflügler, die Seen, Wälder und Wiesen im Stadtgebiet sauber zu halten und nicht mit Abfall zu verunstalten. Der schadet nicht nur Tieren und Pflanzen, sondern auch dem Erscheinungsbild der Landschaft. Die Siegmündung und die Wahner Heide gehören zu den besonders schützenswerten europäischen Flora-Fauna-Habitat-Gebieten. Infos unter www.ffh-gebiete.info.