Tag der Mehrgenerationenhäuser

Familienministerin sichert Weiterförderung zu

Am 11.09.2015 waren alle Leiter und Leiterinnen der bundesweit 450 Mehrgenerationenhäuser zum Vorkongress „Tag der Mehrgenerationenhäuser“ des Bürgerfests beim Bundespräsidenten in Berlin eingeladen.

Das diesjährige Motto lautete „Engagement tut gut“.

Die Einladung galt als Dank und Auszeichnung für die gute Arbeit der Mehrgenerationenhäuser in Deutschland. Diese gewännen nach Ansicht von Bundesfamilienministerin bei der Integration ausländischer Mitbürger.

Manuela Schwesig dankte allen Engagierten in den  Mehrgenerationenhäusern für ihren Einsatz: „Ich bin stolz darauf, dass sich schon so viele Mehrgenerationenhäuser für Flüchtlinge engagieren. Mehrgenerationenhäuser sind auch bei der „Aktion Zusammenspiel" dabei und organisieren Begegnungen von einheimischen Kindern und Flüchtlingskindern", sagte die Ministerin. „Wir haben außerdem einen weiteren Schritt geschafft, um die Arbeit der MGH langfristig zu sichern: Im nächsten Jahr werden alle derzeitigen Häuser weiter gefördert", kündigte Manuela Schwesig an.

Claudia Hoffmann, Leiterin des Mehrgenerationenhauses in Troisdorf freute sich über so viel Zuspruch und sieht auch das Mehrgenerationenhaus in Troisdorf gut aufgestellt:

„Besonders stolz bin ich auf unser Projekt „Frauen trauen sich“, das wir zusammen mit der ARGE Rhein-Sieg initiiert haben und das auch überregional auf großes Interesse stößt.

Ziel des Projektes ist, Frauen an den Arbeitsmarkt heranzuführen und sie somit sozial zu stabilisieren. Das ist uns schon in vielen Fällen gelungen“.

Neben ehrenamtlichem Engagement und Spenden benötigen die Mehrgenerationenhäuser dauerhafte finanzielle Unterstützung. Insofern war die Zusicherung der Familienministerin auch für unser Mehrgenerationenhaus eine wichtige Grundlage und Bestätigung für die erfolgreiche Arbeit.

Viele Informationen zum Haus International und der Arbeit des Hauses oder wie Sie sich einbringen können, erfahren Sie in der Rubrik Familie, Bildung und Gesundheit unter Familien-Angelegenheiten - Haus International.