Rathaus

Benefiz-Konzert in der Stadthalle Troisdorf

Drei Chöre singen für die Kinderstiftung

Logo der Kinderstiftung

In den höchsten Tönen für einen guten Zweck: Drei bekannte Chöre treten zugunsten der Kinderstiftung Troisdorf auf: der ELSch-Chor der Gesamtschule Troisdorf, der Chor „Gatogether“ des Gymnasiums Zum Altenforst (GAT) sowie der Chor „Da Capo“ aus Lohmar. Sie bringen zusammen 200 Mitwirkende auf die Bühne. Damit wollen die Chöre nicht nur ihr Publikum begeistern, sondern auch einer guten Sache dienen. Das außergewöhnliche Benefiz-Chorkonzert beginnt

am Freitag, 11. September 2015, um 19 Uhr in der Stadthalle Troisdorf, Kölner Str. 167, Einlass 18 Uhr.

Vorgesehen sind musikalische Highlights aus Klassik, Gospel, Musical und Pop bis hin zu bekannter Filmmusik. Jeder der Chöre wird die 10 erfolgreichsten Titel seines Repertoires auf die große Bühne bringen. Zum Abschluss finden die 200 Sängerinnen und Sänger zu einem gemeinsamen Chorfinale des festlichen Konzerts zusammen.

Vorverkauf ab sofort

Bürgermeister Klaus-Werner Jablonski wird die Besucher und die Chormitglieder begrüßen. Durch das Programm führt Wolfgang Högemann, Pressesprecher der Firma Reifenhäuser. Veranstalter ist die Kinderstiftung Troisdorf in Zusammenarbeit mit der Stadt Troisdorf.

Eintrittskarten zum Preis von 15 Euro für Erwachsene, Schüler 10 Euro, gibt es ab sofort im Vorverkauf im Kartenhaus der Stadthalle Troisdorf gegenüber dem Rathaus, Kölner Str. 167, montags bis freitags von 15 bis18 Uhr, samstags von 10 bis 13 Uhr. Eintrittskarten sind auch bei den Geschäftsstellen der Kreissparkasse Köln und der VR-Bank Rhein-Sieg erhältlich.

Projekte für Kinder

Die Chöre verzichten auf ihre Gage für den stimmgewaltigen Musikabend, sodass der Reinerlös des aparten Konzerts der Kinderstiftung Troisdorf zugute kommt. Sie widmet sich in einem breiten Rahmen der Verbesserung der Lebensbedingungen und der gezielten Förderung von Kindern.

In den vier Jahren ihres Bestehens konnte die Kinderstiftung Troisdorf bereits zahlreiche Projekte unterstützen und auf den Weg bringen. Sinn der Stiftung ist aber nicht nur die Finanzierung mit dem Ziel der Chancengleichheit unter Kindern, sondern auch die aktive Beteiligung und Begleitung der von der Stiftung ausgehenden oder mitgetragenen Aktivitäten.