Viel los in Troisdorf am ersten Oktoberwochenende

Internationaler Herbstmarkt in der Fußgängerzone und Erntedank-Fest an der Burg Wissem

Stand auf dem Herbstmarkt
Stand auf dem Erntedankmarkt
Herbstmarktdekoration

Zum dritten Mal finden am 4. und 5. Oktober in Troisdorf zeitgleich der Internationale Herbstmarkt in der Fußgängerzone und das Erntedankfest an der Burg Wissem statt. Der Internationale Herbstmarkt hatte im vorletzten Jahr erfolgreich das bisherige Internationale Fest und den Herbstmarkt zu einer gemeinsamen Veranstaltung zusammengeschlossen, bei der sich auch die ausländischen Vereine präsentieren konnten. Auf die Besucher des Internationalen Herbstmarktes wartet in der Troisdorfer City ein dicht gedrängtes Wegenetz aus Verkaufsständen und Verköstigungsstellen.

Das Wochenende erfreut mit seinem besonderen, herbstlichen Angebot und einem verkaufsoffenen Sonntag von 13 Uhr bis 18 Uhr so manches Käuferherz. Herbstliche Marktstände und ihre vielfältigen Produkte warten auf die Besucher. Die ausländischen Vereine vom Griechischen Elternverein Hellas Troisdorf, dem Islamisch/Albanischen Kulturverein bis zum Internationalen Kulturhaus R.S. e.V. bieten ihre landestypischen Speisen und Getränke an.
Teilnehmen werden auch andere Troisdorfer Vereine wie die Jugendfeuerwehr Mitte, die KG Troisdorfer Altstädter und der Prinzenstammtisch, die Winzersteaks und Spuntekäse, schmackhafter Grünkohl und Mettwurst anbieten. Frisches, traditionell gebackenes Brot, Stände mit handgefertigtem Schmuck- und Näharbeiten laden zum Verweilen ein.

Für das Wohl ist für alle Besucher an beiden Tagen rundum gesorgt. Das Marktbüro im städtischen Infowagen in Höhe des Hauses Kölner Straße 42b ist Samstag und Sonntag während der Marktöffnungszeiten besetzt und erreichbar.

Bereits zum vierten Mal findet an der Burg Wissem zeitgleich ein Erntedankfest mit großem Bauernmarkt statt. Die Verbindung zwischen Fußgängerzone und Burg Wissem wird mit einer regelmäßig verkehrenden Pferdekutsche geschaffen. Haltestellen der Kutsche: Von-Loe-Straße/ Ecke Hospitalstraße - Römerstraße/ Ecke Burgallee. Auch das Erntedankfest ist an beiden Tagen von 11 bis 18 Uhr geöffnet. Die Burgallee wird zur Gourmetmeile für Freunde von schmackhaftem frischem Obst, Gemüse und anderen Leckereien. Herbstliche Waren und ausgefallene Handwerkskünste werden die Besucher wieder begeistern. Das Flair sorgt in jedem Fall für angenehme Stimmung in der, für Viele, schönsten Jahreszeit. Ein außergewöhnliches Sortiment wird die Besucherinnen und Besucher des bemerkenswerten Bauernmarktes begeistern – von A wie Apfel bis Z wie Ziegenkäse. Auch Honig, Kräuter, Wurst, Senf verschiedenster Arten, Wein und Sekt  werden nicht fehlen. Pralles Landleben auf Burg Wissem. 

Für die kleinen Besucherinnen und Besucher findet ein umfangreiches Bastelprogramm statt. Aber daneben können die Kinder auch beim Ponyreiten oder beim Kartoffeldruck jede Menge Spaß haben.

„Aus der Region! Für die Region!“ nennt sich ein Zusammenschluss von Verwaltung, Politik, Land- und Wasserwirtschaft sowie regional verwurzelten Unternehmen beim Erntedankfest, die dort für regionale Produkte und mehr soziales Engagement werben. Der Verkaufserlös fließt der KinderStiftung Troisdorf zu, die sich mit einer Kartoffel-Aktion für Kinder auf dem Fest präsentieren. Bürgermeister Klaus-Werner Jablonski übernimmt die Schirmherrschaft.

Die Bäckerei Eich wird den Festbesuchern unter anderem ein Kartoffelbrot anbieten, dessen Kartoffeln vom Betrieb Lohmar stammen und das mit Ökostrom von den Stadtwerken Troisdorf gebacken wird. Ein Apfelkuchen verwendet Äpfel vom Obsthof Wolfgang Honecker aus Niederkassel-Mondorf.

Am Stand von Landwirt Christian Lohmar wird es zahlreiche Kartoffelsorten aus eigenem Anbau zu kaufen geben – unter anderem die alte deutsche Sorte „Bamberger Hörnchen“ und die alten französischen Sorten „La Ratte“ und „La Bonnotte“. Wer sich ganz unverbindlich von der Qualität regionaler Kartoffeln überzeugen lassen will, kann sich mit der Sorte Belana beschenken lassen.

Das Restaurant Quattro Passi wird an seinem Stand unter anderem eine Kartoffelsuppe mit „den leckeren Kartoffeln vom Christian Lohmar“ (O-Ton Nunzio Orefice, Restaurantinhaber) und Bruschetta aus Kartoffelbrot der Bäckerei Eich anbieten.

Die Stadtwerke Troisdorf bieten an ihrem Wasserwagen bestes Troisdorfer Trinkwasser an.

Bei der Gewässerschutzkooperation DRÜBER UND DRUNTER gibt es Äpfel vom Obsthof Honecker aus Niederkassel-Mondorf und Weizen zum Backen von Bauer Fritzen aus Troisdorf-Eschmar, der auf Wunsch auch gemahlen wird. Außerdem können sich die Besucher über die Erfolge im Boden- und Gewässerschutz in der Region informieren.

Am Stand der Kinderstiftung können Kinder eine ganz andere Verwendung von Kartoffeln kennenlernen. Beim Kartoffeldruck entstehen kleine Kunstwerke.

Bühnenprogramm Erntedankfest (Burg Wissem)

Samstag

12:30 - 14:30 Hot Pepper Jazz Band
15:00 - 15:45 Kreisjägerschaft Bläser
16:15 - 18:00 Die Leyenspieler

Sonntag 

14:30 - 15:00 Troisdorfer Kammerchor e.V.
15:00 - 15:45 Kreisjägerschaft Bläser
16:15 - 18:00 Die Leyenspieler

Samstag und Sonntag wartet von 11 Uhr bis 18 Uhr ein Artist mit Riesen-Seifenblasen auf die Besucher.

Weitere Informationen zum Internationalen Herbstmarkt und dem Erntedank-Fest finden Sie bei den Innenstadtveranstaltungen.
Parken können alle Besucher in den Parkhäusern City-Center, Forum, Bahnhof und auf allen ausgewiesenen Parkflächen rund um die City.