Rathaus

Jetzt Fahrrad überprüfen und Mängel beseitigen:

Ist mein Fahrrad sicher? Kostenlos prüfen lassen!

Elemente eines verkehrssicheren Rades

Ist mein Fahrrad verkehrssicher? Diese Frage sollte sich jeder Fahrradfahrer immer wieder einmal stellen. Das rät die Polizei und der Fahrrad-Fachhandel im rechtsrheinischen Rhein-Sieg-Kreis. Einerseits erfordert die „dunkle Jahreszeit“ eine gewissenhafte Überprüfung vor allem der Beleuchtungsanlage, andererseits braucht eine zuverlässig wirkende Bremsanlage immer mal wieder eine fachmännische Wartung, gegebenenfalls Einstellung oder gar Erneuerung.

Aufgrund der besonderen Bedeutung einer intakten Fahrradausrüstung haben sich 14 Fahrrad-Fachhändler unserer Region auf Initiative der Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg hin erneut bereit erklärt, für die „Aktion sicheres Fahrrad 2014“ im gesamten Monat November Beleuchtungs- und Bremsanlagen an Fahrrädern kostenlos zu überprüfen und gegebenenfalls unter Verzicht auf ihre Lohnkosten Mängel zu beseitigen. Der Fahrradbesitzer bezahlt nur das hierfür benötigte Material.

Räder werden verkehrssicherer

Durch das beispielhafte Mitwirken der Fahrradhändler konnten auf diese Weise seit Beginn der Kampagne vor vier Jahren bislang über 2.500 defekte Fahrräder wieder in einen sicheren Zustand gebracht und damit die Verkehrssicherheit insgesamt gesteigert werden.

Die Polizei weist an dieser Stelle darauf hin, dass seit dem 1. August 2013 gemäß § 67 Straßenverkehrszulassungsordnung neue Beleuchtungsvorschriften für Fahrräder gelten. Danach dürfen auch weiterhin erforderliche Lichtquellen, neben dem bisherigen Dynamo, auch ersatzweise durch fest angebrachte Ansteckleuchtvorrichtungen, die durch Batterien oder Akkus gespeist werden, betrieben werden. Für Rennräder gelten abweichende Bestimmungen.

Die Polizei wird insbesondere im November mehrere Schwerpunktkontrollen durchführen und Fahrräder mit mangelhafter Ausrüstung aus dem Verkehr ziehen. Verstöße gegen Ausrüstungsvorschriften sind keine Kavaliersdelikte und werden durch die Polizei auch künftig konsequent geahndet.

Die Polizei, der Allgemeine Deutsche Fahrradclub ADFC Troisdorf und die Stadt Troisdorf raten deshalb, das Serviceangebot der Fahrradhändler bei Bedarf für eine kostengünstige Instandsetzung zu nutzen und am besten vorher einen Termin zu vereinbaren. In der seit 1989 „fahrradfreundlichen Stadt“ Troisdorf sind die Händler der Zweirad-Shop Torino-Schramm, Kölner Str. 138, Tel. 02241/73609, und M&M Bikeshop, Frankfurter Str. 137, Tel. 02241/1265390.