Rathaus

3. Troisdorfer Festival der Kulturen:

Musik und Aktionen für Jung und Alt auf Burg Wissem

Kulturvielfalt aus aller Welt, die zum Mitmachen einlädt: Auf den Wiesen der Burg Wissem findet zum dritten Mal das beliebte Festival der Kulturen statt, das der gemeinnützige Verein Kinderkulturwelt Rhein-Sieg in ehrenamtlicher Arbeit organisiert.

Am Samstag und Sonntag, 23./24. August 2014, jeweils von 11 bis 22 Uhr an der Burgallee, Troisdorf-Mitte,

läuft das kurzweilige Programm rund um das Thema Afrika in Kooperation mit dem Veranstaltungsteam von „Mama Afrika“. Der goldene Drache PANTAO, sichtbar schon von weitem, wird nicht nur Kinderherzen höher schlagen lassen. Es werden Workshops zum Musizieren und Basteln angeboten sowie ein Kinderflohmarkt. Ein Mittelaltermarkt lädt zum Bogenbau und Bogenschießen, zum Seilmachen und vielem mehr ein. An vielen Ständen kann man Kulinarisches aus aller Welt genießen.

Dazu gibt es jede Menge Musik, unter anderem am Samstag mit Bands aus Burkina Faso (traditionelle westafrikanische Rhythmen), aus Guinea und Togo (moderne und traditionelle afrikanische Rhythmen), der Band Afrikano (Afrobeats, Latin, Reggae) und der Band Joscho Stephan (Gypsy Swing, Jazz und Klezmer).

Am Sonntag treten Klaus der Geiger auf, das Alle-Welt-Ensemble (Folk aus West und Ost mit eigenem Groove), die Bands Fragrame (afrokubanische Musik) und Mama Afrika (Musik der Elfenbeinküste, aus Guinea, Kongo und Senegal).