Hund mit Herz in der Kita Am Wasserwerk:

Labrador Sam ist beim Spielen immer dabei

Sam, der Labrador, stand bzw. lag im Mittelpunkt beim Spielen mit Kindern und Eltern, rechts Angela Engels

Immer wieder ein ungewöhnlicher Besuch in der Kita Am Wasserwerk: Angela Engels kommt mit ihrem Hund Sam, einem Labrador, seit November 2011 regelmäßig in das Familienzentrum, um Zeit mit den Kindern zu verbringen, sei es beim Spielen, Lesen, Kuscheln oder Spazierengehen. „Darauf freuen sich unsere Kinder immer ganz ungemein und es sind abwechslungsreiche Stunden“, berichtet Kita-Leiterin Brigitte Wiese.

Angela Engels ist ausgebildete Erzieherin und hat viele Jahre beim Jugendamt der Stadt Troisdorf gearbeitet. Sie studierte Pädagogik mit den Schwerpunkten „Legasthenie und Dyskalkulie“ sowie „Lern- und Verhaltensauffälligkeiten“ und sie absolvierte die Heilpraktikerschule für Psychotherapie. Mit ihrem Labrador Sam hat sie sich zum „Therapie-Hunde-Team“ ausbilden lassen, führt eine eigene lernpädagogische Praxis, bietet Projekte in Schulen an und besucht mit Sam immer wieder Kindergärten.

Kürzlich hatten auch die Eltern Gelegenheit, Angela Engels und ihren Sam in der Kita Am Wasserwerk kennen zu lernen. Sie konnten die tiergestützten Aktivitäten genauso erleben wie die Kinder, mit „Leckerchenspielen“, Suchspielen, an der Leine laufen, Bürsten des Fells und vieles mehr.

Dabei wurden die Eltern aktiv einbezogen. „Für die Eltern war es spannend, ihr Kind im Umgang mit dem Hund zu erleben und sie konnten Fragen zur Bedeutung von Hunden in der Familie und für das Kind stellen“, zeigt sich Brigitte Wiese zufrieden.