Rathaus

Troisdorf wählt – Bundestagswahl 22. September:

Wahlparty im Rathaus bietet auch lokale Wahlergebnisse

Am Sonntag, 22. September 2013, ist Bundestagswahl, dann wird der 18. Deutsche Bundestag gewählt. Troisdorf ist die größte Stadt des Rhein-Sieg-Kreises, wahlberechtigt sind 53.615 Troisdorfer Bürgerinnen und Bürger im Alter ab 18 Jahren. Für den Wahlsonntag werden 44 Troisdorfer Wahllokale und die zehn Briefwahlvorstände eingerichtet.

Am Wahlsonntag ist auch Party: Erste Troisdorfer Wahlergebnisse und Gespräche mit Kommunalpolitikerinnen und -politikern werden bei der Wahlparty ab 18.00 Uhr im Rathaus Kölner Str. 176 geboten. Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums Zum Altenforst übernehmen im Rathaus-Foyer als bewährter Wahl-Informations-Dienst (WID) die anschauliche Präsentation der Ergebnisse aus den Troisdorfer Stadtteilen. Parallel dazu werden auf mehreren Bildschirmen die bundesweiten Wahlergebnisse gezeigt und ein kleiner Imbiss wird der Stärkung dienen. Interessierte Bürgerinnen und Bürger sind dazu herzlich eingeladen.

Auskunft im Wahlamt

Für die Troisdorfer Wählerinnen und Wähler ist das städtische Wahlamt im Rathaus Kölner Straße 176, im Sitzungssaal A neben dem Foyer im Erdgeschoss eingerichtet worden.

Dort kann man schon jetzt wählen, wenn man die Wahlbenachrichtigung mitbringt. Falls sie nicht zur Hand oder verlegt worden ist, reicht auch der Personalausweis. Die Öffnungszeiten des Wahlamts sind Montag von 7.30 bis 19.00 Uhr, Dienstag, Mittwoch und Donnerstag von 7.30 bis 16.00 Uhr und Freitag von 7.30 bis 12.30 Uhr.

Am Freitag vor der Wahl, 20. September 2013, ist das Wahlamt von 7.30 bis 18.00 Uhr geöffnet. Das ist die letzte Möglichkeit für die Entgegennahme von Briefwahlanträgen. Auskunft erhält man im Wahlamt unter Tel. 02241/900-360 oder -363.