Rathaus

Historischer Kalender der Stadt für 2014:

Fotos zeigen Troisdorf im Wandel

Kaum wiederzuerkennen: Der Ursulaplatz in den 60er Jahren. Foto: Heinz-Müller-Stiftung.

Mit teilweise überraschenden Perspektiven wartet der städtische Fotokalender für das nächste Jahr auf: Historische Schwarzweiß-Fotos mit Motiven aus unserer Stadt werden Farbfotos der gegenwärtigen Situation gegenüber gestellt. Da sind das geschäftige Treiben auf dem früheren Ursulaplatz oder auf der früheren Kölner Straße mit viel Autoverkehr, das ehemalige Rathaus in Sieglar, das Anfang der 90er Jahre abgerissen wurde, eine Dampflok am früheren Troisdorfer Bahnhof und vieles mehr zu entdecken.

An die beschaulichen Orte kann man sich beim Betrachten der Fotos erinnern und staunen über die frappierenden baulichen Veränderungen in unserer Stadt. Die Fotos aus den 60er Jahren hat die Heinz-Müller-Stiftung mit Sitz auf Burg Wissem bereit gestellt, die aktuellen Aufnahmen stammen vom Fotoclub Troisdorf. Der Kalender kostet 5 Euro, der gesamte Verkaufserlös geht an die Stiftung Troisdorfer Altenhilfe.

Der Kalender ist im Rathaus Kölner Str. 176, Bürgerbüro EG, erhältlich. Er wird auch in der Touristen-Information auf Burg Wissem, Burgallee, angeboten, dienstags bis freitags von 11.00 bis 17.00 Uhr, samstags, sonntags und an Feiertagen von 10.00 bis 18.00 Uhr, Tel. 02241/900-456.

Außerdem wird der Kalender beim Weihnachtsmarkt Troisdorfer Winterwald vom 28. November bis 1. Dezember 2013 am Info-Wagen der Stadt, Kölner Straße, Ecke Von-Loe-Straße, sowie beim Weihnachtsmarkt auf Burg Wissem vom 13. bis 15. Dezember 2013 am städtischen Info-Wagen im Burghof verkauft.