Viel Abwechslung im Haus Oberlar:

Ferienaktionen im neuen Oberlarer Begegnungszentrum

Das Haus ist in der Marienstr. 1 a in Troisdorf-Oberlar ist zu einem Begegnungszentrum eingerichtet worden. Das Konzept für das städtische Haus ist in enger Zusammenarbeit des Ortsrings Oberlar mit dem städtischen Sozial- und Wohnungsamt entstanden. Die Stadt arbeitet auch hier wieder eng mit den Vereinen und den Kirchengemeinden im Stadtteil zusammen. Nach der Sanierung wurden die 110 qm neu eingerichtet. In den Sommerferien werden noch einige abwechslungsreiche Workshops für Kinder und Jugendliche angeboten:

Hokuspokus - Zaubern lernen mit Zauberer Marc Martell

Vom 13. bis 17.August 2012 von 16.00 bis 18.00 Uhr, Teilnehmerbeitrag 5 Euro.

Was siehst Du? Optische Experimente

Am 14.August 2012 von 11.00 bis 13.00 Uhr, Teilnahme kostenlos

Fahrrad-Inspektion: Kleine Reparaturen selbst gemacht. Für Kinder im Grundschulalter

Am 15.August 2012 von 10.00 bis 12.00 Uhr

Ein Angebot der Kath. Kirchengemeinde Heilige Familie Oberlar, Teilnahme kostenlos

Kunst am Stein: Gestaltung von Ytongsteinen unter fachlicher Anleitung

Am 16.August 2012 von 13.00 bis 16.00 Uhr, Teilnahme kostenlos

Hokuspokus: Lassen Sie sich verzaubern! Die Abschlussvorstellung

Am 18.August 2012 um 14.00 Uhr

Ein Angebot der Evang. Friedenskirchengemeinde

Das Haus Oberlar ist ein Ort der Begegnung, an dem sich Jung und Alt und Menschen aus allen Nationen treffen können. Das Haus kann für Beratung, Kurse, Nachbarschaftstreffen und Veranstaltungen genutzt werden. Um die Organisation kümmern sich Claudia Hoffmann und ihre Mitstreiter aus dem städtischen Mehrgenerationen-Haus International in Troisdorf-Friedrich-Wilhelms-Hütte. Auskunft erhält man dort unter Tel. 02241/804654.