Künstlerin und Kinder gestalten Mosaikbilder

Das Stadtteilhaus in Troisdorf-Friedrich-Wilhelms-Hütte bietet Grundschulkindern und Jugendlichen in den Herbstferien die Teilnahme an einem ausgefallenen Kunstprojekt an: Die Troisdorfer Künstlerin Lyudmilla Shatalova und ihre Tochter Darja werden mit den jungen Teilnehmerinnen und Teilnehmern Mosaikbilder gestalten. Dazu skizziert Shatalova die lange Geschichte der Mosaik-Kunst, es folgen die Herstellung von Mosaiken auf Sperrholzplatten und natürlich eine vergnügte Abschlussfeier der jungen Künstlerinnen und Künstler. Der Workshop findet

vom 24. bis 26. Oktober 2011, jeweils von 9.30 bis 12.30 Uhr im Stadtteilhaus FWH, Lahnstr. 18,

statt. Die geborene Usbekin Lyudmilla Shatalova studierte ab 1983 an der Theater- und Kunsthochschule in Taschkent, der usbekischen Hauptstadt. Nach der Ausbildung zur Bühnenbildnerin arbeitete sie als freie Malerin und Gafikerin und wohnt seit 1996 in Troisdorf. Sie bot bereits mehrmals künstlerische Workshops für Kinder und Jugendliche im Stadtteilhaus FWH an. Diesmal beteiligt sich auch ihre Tochter Darja daran, die Kunst für das Lehramt studiert. 

Die Teilnahme am dreitägigen Projekt „Mosaikbilder“ kostet, nicht zuletzt wegen der Materialkosten, pro Person 5 Euro. Anmeldungen nimmt ab sofort die Koordinatorin des Stadtteilhauses FWH, Britta Samanns entgegen, Tel. 02241/900-596.