Treffpunkt Familienzentrum Am Wasserwerk:

Wenn die Enkelkinder in die Schule kommen

Die Seniorinnen und Senioren, die im Wohnquartier Zum Altenforst wohnen, sind herzlich eingeladen zum Vortrag „Mein Enkelkind kommt in die Schule – was gehört in den Schulranzen und was gibt es zu beachten“.

Am Dienstag, 18. Mai 2010, um 15.00 Uhr im Familienzentrum Am Wasserwerk 17, Troisdorf-Mitte,

wird die pensionierte Lehrerin Ursula Wiedenlübbert die Großeltern ermuntern, ihre wichtige Rolle in der Begleitung der Enkel wahrzunehmen und zu helfen, sie auf die Schule vorzubereiten. Nach dem Vortrag kann man Tipps und Ideen für eine schöne Einschulung austauschen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Die attraktiven einladend wirkenden Räumlichkeiten des Familienzentrums können von Seniorinnen und Senioren demnächst zu wöchentlichen Treffen genutzt werden.

Am Dienstag, 25. Mai 2010, um 15.00 Uhr im Familienzentrum Am Wasserwerk 17,

wird erstmals ein offener „Seniorentreff“ stattfinden. In gemütlicher Umgebung und entspannter Atmosphäre besteht die Möglichkeit für Gespräche und auf Wunsch auch für Aktivitäten, die nach den Ideen der Teilnehmer gemeinsam geplant und umgesetzt werden können. Kirsten Bentlage begleitet den Treff wie auch den Spiel- und Klönnachmittag, der weiterhin jeden 1. Dienstag im Monat stattfindet, der nächste

am Dienstag, 01. Juni 2010, um 15.00 Uhr ebenfalls im Familienzentrum Am Wasserwerk 17.

Die Räume des Familienzentrums mit Veranstaltungsraum, Küche und Toiletten, die zur neuen Kindertagesstätte im umgebauten ehemaligen Wasserwerk gehören, sind über die seitliche Eingangstreppe zu erreichen. Ein behindertengerechter Zugang ist über den dahinter liegenden Eingang der Kita möglich.

Die Angebote richten sich insbesondere an die Seniorinnen und Senioren des Wohnquartiers Altenforst aus den Straßen Zum Altenforst, Königsberger Straße, Zum Alten Tor und Brunnenstraße. Auskunft gibt Claudia Grunenberg im Troisdorfer Rathaus, Tel. 02241/900-545, E-Mail: GrunenbergC@troisdorf.de.