Foto-Ausstellung im ARThaus RAThaus:

Frappierende Troisdorfer Ansichten - damals und heute

Im Januar ist der Troisdorfer Fotograf Heinz Müller im Alter von 85 Jahren verstorben, aber seine Bilder sind lebendig und lenken den Blick ist die Vergangenheit unserer Stadt. Müller war 1986 Mitbegründer des Heimat- und Geschichtsvereins Troisdorf, mehr als 65 Jahre lang Fotograf aus Leidenschaft und überaus aktiv im Fotoclub Troisdorf. Mit der Gründung der gemeinnützigen Heinz-Müller-Stiftung im Jahr 2004 konnte sein eindrucksvolles fotografisches Erbe gesichert und erschlossen werden. Aus dem beeindruckenden Fundus zeigt die Stiftung 20 Fotos für die Ausstellung „Troisdorfer Ansichten – damals und heute“

vom 4. bis 30. März 2010 im Foyer des Troisdorfer Rathauses Kölner Str. 176.

Die Motive aus den Troisdorfer Stadtteilen haben Mitglieder des Fotoclubs Troisdorf erneut fotografiert und den historischen Ansichten als Pendant gegenüber gestellt. Die Ausstellung wird montags von 8.00 bis 19.00 Uhr, dienstags bis donnerstags von 8.00 bis 16.00 Uhr und freitags von 8.00 bis 13.00 Uhr zu sehen sein. Die Heinz-Müller-Stiftung mit Sitz im Rathaus erreicht man dienstags von 10.00 bis 12.00 Uhr unter Tel. 02241/1687045.