Rathaus

Enge Kooperation von VHS und Stadt Troisdorf:

Wohnortnah mehr Bewegung für Seniorinnen und Senioren

Senioren in Bewegung - bald im Familienzentrum im Alten Wasserwerk.

In diesem Semester startet die Volkshochschule für Troisdorf und Niederkassel (VHS) ihr Angebot an Bewegungs- und Entspannungskursen für ältere Menschen im Wohnquartier Altenforst. Dafür stehen Räumlichkeiten im neuen Familienzentrum Am Wasserwerk 17 zur Verfügung. Aktive Seniorinnen und Senioren können mittwochs nachmittags in netter Atmosphäre gemeinsam mit Ihren Nachbarn und Freunden etwas für Ihre Gesundheit tun.

Dies wurde durch eine Kooperation zwischen VHS und dem Sozial- und Wohnungsamt der Stadt Troisdorf ermöglicht. Die Erfahrungen des Projekts „Partizipation im Alter in den Kommunen Nordrhein-Westfalens“ - hier insbesondere die Wünsche der Seniorinnen und Senioren aus einer Befragung und mehreren  Quartiersversammlungen im Wohngebiet Altenforst - und des Projekts „bewegt leben“, haben zu dem neuen wohnortnahen Angebot geführt.

Es soll die Lebensqualität älterer Menschen erhöhen. Wichtige Aspekte sind dabei die  Förderung der Gesundheit durch Bewegung und gesellschaftliche Teilhabe sowie das möglichst lange selbstständige Wohnen in den „eigenen vier Wänden“. Die Teilnahme an einem fünfwöchigen Schnupperkurs im Familienzentrum Am Wasserwerk kostet jeweils nur 11 Euro: 

vom 8.September bis 6.Oktober 2010 jeden Mittwoch:

16.00 - 16.45 Uhr Rückenschule

17.00 - 17.45 Uhr Yoga

vom 27.Oktober bis 24. November 2010 jeden Mittwoch:

16.00 - 16.45 Uhr Gymnastik

17.00 - 17.45 Uhr Gedächtnistraining mit Bewegung

Senioren bleiben in Bewegung. Für die vier Kurse muss man sich verbindlich bei der VHS-Geschäftstelle Kölner Str. 2

bis zum Freitag, 3. September 2010 anmelden.

Auskunft geben bei der VHS Fachbereichsleiterin Rotraud Walder, Tel. 02241/874490, E-Mail senden, im Rathaus Claudia Grunenberg, Tel. 02241/900-545, E-Mail senden .