Vorweihnachtlicher Nachmittag für die Spicher Senior*innen:

Spicher Seniorenbeauftragte bedanken sich

150 Karten für das Fest am 07.12. waren innerhalb kürzester Zeit verkauft und somit konnten sich die Seniorenbeauftragten über ein volles Haus freuen.

Bürgermeister Alexander Biber besuchte die Veranstaltung, um ein Grußwort an die anwesenden Gäste zu richten. Er gratulierte den beiden ältesten Senioren im Alter von 97 und 99 Jahren. Ein kleines Präsent der Stadt hatte er auch mitgebracht.

Der Besuch des Weihnachtsmanns durfte natürlich auch nicht fehlen und so erhielten auch die weiteren Gäste kleine Geschenke.

Die Seniorenbeuftragten waren im Anschluss sehr zufrieden mit dem Unterhaltungsprogramm: „Unser Dank gilt den „Schokolädcher“ und A. Quadt mit dem Akkordeon, die die Anwesenden musikalisch auf die vorweihnachtliche Zeit einstimmten. Uns hat es viel Spaß gemacht, zusammen zu singen und zu lachen.

Danken möchten wir auch der Stadt Troisdorf sowie dem Ortschaftssausschuss Spich, der durch Nico Novacek und Friedhelm Herrmann vertreten war. Ohne die finanzielle Unterstützung wäre eine solche Veranstaltung nicht möglich gewesen. Unser Dank geht auch an unsere Vorgänger Werner Zander und Ralf Müller für die netten Worte über unseren ehrenamtlichen Einsatz.“

Die positiven Rückmeldungen der Besucher*innen des Seniorenfests ist für die Spicher Seniorenbeauftragten zusätzliche Motivation bei der Vorbereitung des nächsten Events:

Für den 09.09.2023 planen sie ein „Oktoberfest für die Spicher Senior*innen“ im Bürgerhaus Spich

Ein ruhiges und besinnliches Weihnachtsfest wünschen die Seniorenbeauftragten von Spich Marion Kerscher und Barbara Schwartz.