Rathaus

Evangelische Grundschule unterstützt Shangilia

Kinder helfen Kindern in Kenia

Angeregt durch das Vorbild des Heiligen Martin, der sich aktiv für einen unbekannten Bedürftigen einsetzte, konnten die rund 180 Schulkinder durch tatkräftige Hilfe und kleine Dienste im Haushalt Spendengeld bei Eltern oder Nachbarn sammeln.

Kürzlich fand die Spendenübergabe statt. Anja Faber, Vorsitzende des Vereins Shangilia Deutschland e.V., nahm den Scheck über stattliche 750 Euro von den Klassensprecherinnen und Klassensprechern der acht Schulklassen auf dem Schulhof an der Matthias-Langen-Straße entgegen.

„Ihr alle habt in der Coronazeit unter den Einschränkungen gelitten, habt euch aber dennoch für die Kinder im Straßenkinderheim Shangilia in Nairobi eingesetzt. Das ist großartig“, lobte Anja Faber das Engagement. Schulleiterin Petra Zimmermann und die Projektleiterin, Lehrerin Anke Wallbrück, dankten allen Kindern für ihren Einsatz und den Eltern für ihre Unterstützung der Sammelaktion.

Die Evangelische Grundschule unterstützt das Projekt Shangilia seit 2017 durch regelmäßige Veranstaltungen wie die „Staub-Engel-Wochen“, ein Benefizkonzert und den Basarverkauf beim Schulfest. Mehr zum Straßenkinderheim und dem deutschen Hilfsverein auf  www.shangilia.de.