Feiern für den guten Zweck

Länderfest in der Kita Lambertusstraße

Kinder auf „Paule Puhmann´s Paddelboot“

Pünktlich um 14:00 Uhr am 29. August startete die Reise ins Länderfest der städtischen Kita Lambertusstraße und des Fördervereins.

Die Kinder bekamen am Check-in ihre „Reisepässe“ und gingen damit an die Stationen, die für ein bestimmtes Land standen. Dort wurde der Reisepass abgestempelt und am Ende des Festes hatten die Kinder alle Länder bereist.

Das Buffet setzte sich aus landestypischen Gerichten zusammen, die die Eltern mitgebracht hatten, natürlich unter Berücksichtigung des Konzeptes nach Sebastian Kneipp und Kita-Vital.

Der Förderverein verkaufte Lose für die Tombola.

Sponsoren waren die Arena Vertikal, Bäckerei Domgörgen, Blumen Lenz, Buchhandlung Breuer, China-Restaurant Hong Yun, Edeka Markt Jünger, Fahrradgeschäft Brungs & Gierlich, Haushaltwaren Fuchs, IceDome, Immobilien Nöthen, Knauber, Metzgerei W. Kowal, Quer durch de Jade, Siegauen Apotheke und VR-Bank Bergheim. Die VR-Bank und die Kreissparkasse Bergheim stellten eine Buttonmaschine und einen Kicker zur Verfügung.

Dank des Erlöses der Tombola, einer großzügigen Spende der KAB St. Lambertus/St. Adelheid und dem Entgegenkommen der Firma Metallbau Brück kann ein lang ersehnter Handlauf für Wasseranwendungen angeschafft werden und ein Spielgerät für die „Kleinen“.

Der Höhepunkt des Festes war die Aufführung der Kita-Kinder. Die Kinder waren den Ländern entsprechend angezogen und reisten in  „Paule Puhmann´s Paddelboot“ um die Welt. Zum Abschluss sangen alle gemeinsam „Wenn die bunten Fahnen wehen“.

Damit ging ein schönes Fest zu Ende und alle kehrten zufrieden nach Hause zurück.