Internationales Konzert auf Burg Wissem

Saad Thamir macht Musik für den Frieden

Komponist und Musiker Saad Thamir.

Der irakische Komponist Saad Thamir verbindet mehrere unterschiedliche Musikrichtungen und Musikelemente. Das musikalische Gesamtgebilde schlägt eine Brücke zwischen Jung und Alt, zwischen Nationalitäten, sozialen Welten und unterschiedlichen Musikarten. Traditionen des Christentums, des Judentums und des Islam werden musikalisch verknüpft.

Am Samstag, 14. November 2015, um 20 Uhr in der Remise der Burg Wissem, Burgallee, Troisdorf-Mitte,

werden zwei seiner Werke, die Suite „Von Allen für Alle“ und das Oratorium "Unter gleichem Himmel", aufgeführt. „Dona nobis pacem“ – „Gib uns Frieden“ ist die Basis für die Komposition „Von Allen für Alle“. Der Satz wird in sieben verschiedenen Sprachen gesungen. Die Komposition ist ein Appell von Menschen für Menschen zur Solidarität und Freundschaft.

Gott steht hierbei nicht mit seiner Nennung für eine bestimmte Religion, sondern für die Gottesvorstellungen verschiedener Kulturräume. Im Oratorium erklingen berühmte klassische islamische Gesänge, jüdische Melodien und eine Messe des Barockkomponisten William Byrd (Kyrielei). Genauso vielfältig wie die Musik sind die Musiker und ihre Instrumente selbst.

Es singen die Mitglieder der Kantorei an der Johanneskirche Troisdorf unter Leitung von Brigitte Rauscher, als Solisten Regine Neumüller, Sopran, Adnan Schanan, Nai (arabische Flöte), Christina Fuchs, Klarinette und Bassklarinette, Dietmar Bonnen, Piano, Bassem Hawar, Djoze (arabische Kniegeige), Elisabeth Fügemann, Cello, Dietmar Fuhr, Kontrabass und der Komponist Saad Thamir mit Gesang und Percussion.

Der Eintritt kostet 14 Euro, ermäßigt 9 Euro an der Abendkasse.