Digitale Anmeldung für Kita und Tagespflege:

Eltern nutzen jetzt Little Bird

Michael Walter (links vorne) gab den Startschuss für Little Bird zusammen mit Jan Masemann (Mitte vorne) und Anke Odrig (6.v.r. hinten).

Die Städte Bad Honnef, Hennef, Königswinter, Lohmar und Troisdorf sowie der Oberbergische Kreis haben unter Federführung des Zweckverbandes civitec die Software „Little Bird“ für die Verwaltung von Kita-Plätzen eingeführt. Nach der Einrichtung und Abstimmung geht das Portal nun an den Start.

Der offizielle Startschuss für den Rhein-Sieg-Kreis fiel im Beisein von Michael Walter als Vertreter des Hennefer Bürgermeisters Klaus Pipke. Der war einige Tage zuvor zum Verbandsvorsteher der civitec gewählt worden, sowie der Gründerin der Firma Little Bird GmbH, Anke Odrig, die mit diesem Produkt für den Deutschen Gründerpreis 2015 in der Kategorie Aufsteiger nominiert war.

Jan Masemann, Sachgebietsleiter Verwaltung Kinderbetreuung im Jugendamt der Stadt Troisdorf, stellte den Einführungsprozess von "Litte Bird" aus kommunaler Sicht vor. Anke Odrig stellte das Portal an sich vor. Ab sofort können sich interessierte Eltern in Hennef, Bad Honnef, Königswinter, Lohmar, Troisdorf und im Oberbergischen Kreis im Netz unter https://portal.little-bird.de über das Betreuungsangebot der Kindertagesstätten und Tagespflege ihrer jeweiligen Stadt informieren.

Dann können sie sich registrieren und ihre Betreuungswünsche anmelden. Das Portal ersetzt aber nicht das persönliche Gespräch, denn vor Abschluss eines Betreuungsvertrages werden die Eltern dennoch zum Kennenlernen in „ihre“ neue Kita eingeladen. Infos zu Little Bird in Troisdorf auf www.troisdorf.de unter der Rubrik Familie/Bildung > Eltern > Kindertageseinrichtungen >Online anmelden.