Bürgermeister sprach Belobigung aus:

Zwei Mitarbeiter der Stadt bewahrten Frau vor dem Selbstmord

Mutig gehandelt: v.l. Jamal Bazzahi (links) und René Berger erhielten von Bürgermeister Klaus-Werner Jablonski (Mitte) eine schriftliche Belobigung.

Jamal Bazzahi und René Berger, zwei Mitarbeiter des städtischen Baubetriebsamtes, fuhren just in dem Moment mit ihrem Kleinlaster auf die Kriegsdorfer Straße Richtung Autobahnbrücke, als sie eine junge Frau am Geländer der Brücke mit starrem Blick auf die Autobahn unter sich stehen sahen. Sie war offensichtlich bereit, sich jeden Augenblick hinunter zu stürzen.

Die beiden Männer erkannten den Ernst der Lage sofort, liefen hin und sprachen behutsam und einfühlsam mit ihr. Im richtigen Moment hielten sie die Frau fest und zogen sie über das Geländer zurück auf den Gehweg. Zwei andere Passanten kamen hinzu und betreuten, gemeinsam mit den beiden städtischen Mitarbeitern, die Frau solange, bis der alarmierte Rettungsdienst und die Polizei eintrafen.

„Für ihren Mut und ihr schnelles, umsichtiges und beherztes Handeln danke ich Ihnen sehr“, erklärte Bürgermeister Klaus-Werner Jablonski und überreichte den beiden Lebensrettern im Rathaus eine schriftliche Belobigung. Jamal Bazzahi ist seit 1997 im Baubetriebsamt, Arbeitsbereich Straßenunterhaltung, tätig, in dem auch René Berger im dritten Jahr seiner Ausbildung zum Straßenwärter arbeitet.