Troisdorf mobil war ein großer Erfolg:

Die ganze City war in Bewegung bei viel Musik

Bewegung tut gut und macht Spaß: Das zeigte sich auch am ersten Mai-Wochenende. Die Mobilität stand im Mittelpunkt des Straßenfests „Troisdorf mobil“. In der Troisdorfer Fußgängerzone wurden zwei Tage lang zahlreiche Spiel- und Sportaktivitäten für die ganze Familie angeboten. Der verkaufsoffene Sonntag des Einzelhandels in der City gehörte ebenfalls dazu. Fotos findet man hier.

Beim mitreißenden zweitägigen Programm auf der Bühne an der Kölner Straße, Ecke Von-Loe-Straße, konnte man nicht nur das Tanzbein schwingen, wenn die Tanzschule Breuer zum Mitmachen aufruft oder bewegungsfreudige Musiker auftraten. Auch bei einer Fitness-Schau kam man in Bewegung und bei Musik der Musikschule Playmusic, der Band The BIGlive und des Duos Sobocinski und Preuss sowieso.

Geboten wurden jede Menge Informationen und Tipps rund um das Fahrradfahren. Die Stadtwerke Troisdorf präsentierten umweltschonende Fahrzeuge, damit Troisdorf emissionsarm mobil sein kann. Der ADFC Troisdorf brachte mit dem Trial-Team eine Show mit atemberaubender Fahrrad-Akrobatik mit und informiert über Radtouren rund um die Stadt.

Zum musikalischen Unterhaltungsprogramm gehörten unter anderem das einzigartige Brabants Fietsharmonisch Orkest – eine Sechs-Mann-Band auf einem Fahrrad mit Musik, Akrobatik und Slapstick. Als musikalischer Höhepunkt trat die 12-Mann-Band „Jamirolike“ auf, die Jamiroquai so hinreißend covert, dass sie mit dem Preis „Beste Cover/Revival-Band“ ausgezeichnet worden ist.