Informationsabend in Troisdorf-Altenrath:

Stadt informiert über neues Obdach für Asylsuchende

Seit Mitte 2013 ist die Zahl der Flüchtlinge in Deutschland erheblich angestiegen. Das stellt alle Städte und Gemeinden vor große Herausforderungen, da sie verpflichtet sind, die Menschen, die auf der Flucht sind und Asyl suchen, unterzubringen. In diesem Zusammenhang wird die Stadt Troisdorf gemäß Beschluss des Stadtrates ab Mitte 2014 in Troisdorf-Altenrath, auf dem Grundstück Zur Grube Versöhnung 6, Wohncontainer zur Unterbringung von 16 ausländischen Flüchtlingen aufstellen.

Die Container am ehemaligen Standort einer städtischen Kita sollen ab Oktober 2014 bezugsfertig sein. Die Stadtverwaltung wird die Pläne für die Baumaßnahme, den zeitlichen Ablauf sowie das vorgesehene Betreuungskonzept den Altenrather Bürgerinnen und Bürgern an einem Informationsabend

am Dienstag, 29. April 2014, um 18.30 Uhr in der Josef-Schumacher-Halle Altenrath, Rübkamp 2,

vorstellen. Dr. Stephan Kuhnert, zuständiger Beigeordneter der Stadt Troisdorf, lädt interessierte Einwohner herzlich dazu ein, denen er und weitere Vertreter der Stadtverwaltung Rede und Antwort stehen werden.