Rathaus

Städtisches Projekt Familien-Angelegenheiten:

Junge Eltern erhalten ein Präsent für das erste Kind

Guido Reichwald verschickt das städtische Info-Paket für junge Eltern.

In diesen Tagen erhalten Troisdorfer Eltern, die im Mai ihr erstes Kind bekommen haben, von der Stadt Troisdorf ein kleines Begrüßungspaket zugeschickt. Es enthält die ersten sechs von insgesamt 46 Elternbriefen des Arbeitskreises Neue Erziehung e.V. sowie den Elternordner der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung. Er enthält Informationen zu den Früherkennungsuntersuchungen für Kinder.                                 

In einem Glückwunschschreiben heißt Bürgermeister Klaus-Werner Jablonski die neue Familie in Troisdorf herzlich willkommen und verweist auf die ebenfalls beigefügte Troisdorfer Broschüre „Wir werden Eltern!“, die über die verschiedenen Angebote für Familien in Troisdorf informiert. Schließlich sind dem Begrüßungspaket auch ein Gutschein des AGGUA-Schwimmbades sowie ein kleines Überraschungsgeschenk der Stadt für die neuen Eltern beigefügt.

Federführend für das Begrüßungspaket ist die Stabsstelle Familien-Angelegenheiten bei der Stadtverwaltung. „Die Stadt möchte mit dem Paket zeigen, dass ihr die Familien in Troisdorf wichtig sind und sie Familien so gut es geht unterstützen möchte. Das Begrüßungspaket soll auch ein kleiner Ausdruck der Wertschätzung der Familien sein“, erläutert Guido Reichwald, der das Projekt leitet.

Die Stadt möchte die jungen Familien ein Stück weit begleiten und als Partner wahrgenommen werden. Viele Angebote und Hilfen stehen auch durch freie Träger für Familien bereit. So bietet sich die Stabsstelle als Vermittlungs- und Informationsstelle für Fragen und Anregungen rund um Familien-Angelegenheiten an. Guido Reichwald ist montags bis donnerstags von 8.00 bis 12.00 Uhr im Rathaus Kölner Str. 176 unter Tel. 02241/900-175 erreichbar, Mail: reichwaldg@troisdorf.de.