Bunama hastalığı ve Alzheimer nedir?

Demenz und Alzheimer - auch bei türkischen Mitbürgern

Türkische Familien werden über das Thema Demenz beraten. Foto: Diakonie.

Was ist Demenz oder Alzheimer? Wie zeigt sich die Erkrankung? Ist man schon krank, wenn man vergesslich ist? Ein Vortrag im Troisdorfer Rathaus richtet sich insbesondere an Menschen türkischsprachiger Herkunft. Er klärt darüber auf, wie Demenz erkannt und behandelt werden kann. Angehörige erhalten wichtige Tipps zum Umgang mit ihren erkrankten Familienangehörigen. Der Vortrag von Dr. Özgür Onur, Facharzt für Neurologie an der Uniklinik Köln, beginnt

am Donnerstag, 24. November 2011, um 17.00 Uhr im Ratssaal des Rathauses Kölner Straße 176, 5.OG.

Zusammen mit Frau Aygül Geles, Diplompsychologin in der LVR Landesklinik Bonn, wird Dr. Onur nach dem Vortrag für Fragen in türkischer Sprache zur Verfügung stehen. Die Teilnahme ist kostenlos. Veranstalter sind das Sozialpsychiatrische Zentrum SPZ Troisdorf der Diakonie An Sieg und Rhein und die Stadt Troisdorf. Auskunft vorab erhält man bei Jutta Spoddig im SPZ unter Tel. 02241/250 31 33, Mail: spoddig@diakonie-sieg-rhein.de, sowie bei Claudia Hoffmann im städtischen Mehrgenerationenhaus - Haus International, Tel. 02241/80 46 54, Mail: hoffmannc@troisdorf.de.